Radha, Zwillingsflamme von Krishna – Göttliche Liebe heilt alles

Ich brauche nur göttliche Liebe in mir finden und alles heilt?

So ist es.

Liebe umgibt dich in dieser Zeit, mehr als es jemals so war. Diese Liebe wird dich heilen und auf neue Wege bringen, Wege, die du noch nie gegangen bist.

Liebe, göttliche Liebe in dir, hält alles zusammen, was zusammen gehört. Nichts ist mehr getrennt voneinander. Alles ist vereint. Die Liebe vereint alle Dinge, alle Menschen, alle Situationen. Alles heilt nun in eurer Welt.

Besinnt euch auf die göttliche Liebe zurück und erfahrt Heilung auf all euren Wegen, die ihr beschreitet. Liebe ist groß. Göttliche Liebe umarmt dich, wie eine Mutter ein Kind. Göttliche Liebe wärmt dich und baut dich wieder auf, wenn du gefallen bist. Vertraue der göttlichen Liebe. Sie umgibt dich zu jeder Zeit, an jedem noch so scheinbar düsteren Ort. Göttliche Liebe vereint die Menschen auf der Erde, die jetzt noch getrennt sind. Die Zeit der Trennung ist vorbei. Und doch werden nur diese Menschen Erfüllung finden, die der göttlichen Liebe folgen.

Ihr werdet Erleichterung verspüren, wenn ihr euch dem Göttlichen ganz hingebt. Habt Vertrauen und lasst euch fallen in Gottes Hände, die euch in Liebe halten, zu jeder Zeit, wenn ihr es zulasst. Einzig der Zweifel in euch hält euch davon ab, diese göttliche Liebe zu spüren. Sobald der Zweifel sich aufgelöst hat, bleibt nur göttliche Liebe in und um euch.

Es gibt so viele Formen der Liebe in euren Köpfen. Jedoch wahre Erfüllung erlangt ihr nur durch göttliche Liebe. Alles andere sind kleine Kinder, die noch am SPIELEN sind. Gott liebt seine Kinder. Gott wünscht sich immer das Beste für euch. Aber ihr allein, jeder Einzelne von euch, wählt seinen Weg im Leben. Und das Ziel ist das Göttliche im Leben.

Jedoch nicht jeder will dies jetzt erleben. Manche wollen noch etwas im göttlichen Garten spielen. Sei es ihnen gewährt. Gott lässt euch alles zu, was ihr euch vorstellen könnt, in euren Menschenköpfen. Gott würde euch nie einen Wunsch verweigern. Einzig ihr selbst verweigert euch eurer eigenen Fülle.

Schöpft aus dem Vollen.

Holt eure Gaben hervor. Nutzt sie zu eurem Wohle und zum Wohle aller und grenzenlose Fülle umgibt euch.

Sei achtsam und folge dem Pfad der Fülle. Du wirst ihn finden. Halte den Fokus nur darauf.

Göttliche Fülle umgibt dich. Nimm sie in deine Hände und gib sie an die weiter, die es benötigen. Fülle die Welt mit der göttlichen Liebe und niemals mehr wird Hunger oder Mangel herrschen.

Fülle das Göttliche mit beiden Händen in deine Krüge und verteile es in der ganzen Welt.

Anmerkung:

Wir dachten immer, dass wir Liebe kennen. Aber wir kennen sie nicht wirklich. Wir lernen wahre Liebe erst jetzt kennen. Denn die wahre Liebe verändert unser Leben in ein Wunder auf rosa Wolken.

Wo ist der Gott, der alles zulässt, was gerade passiert?

Du bist es, der Gott darum bittet, dir genau das zu zeigen, was du sehen willst. Gott denkt, dass du Leid sehen willst, weil du dir Leid täglich anschaust. Also gibt er dir mehr davon. Gott gibt dir immer das , worauf du die meiste Zeit deinen eigenen Fokus hältst. Gott denkt dann, dass du es liebst, weil du dich den ganzen Tag damit beschäftigst. Und doch wunderst du dich, was alles passiert, weil du gar nicht merkst, dass du selbst es bist, der all das Leid dort draußen täglich wieder herbei ruft, indem du die täglichen Nachrichten wieder und wieder in deinem Kopf wiederholst.

Wiederhole das vor deinen Augen, was du wirklich willst in deinem Leben und alles wird sich bei dir verändern. Gott lässt nicht zu, dass du leidest. Du selbst bettelst darum, leiden zu wollen, indem du über Leid redest und es dir täglich auf den Teller holst beim Frühstück mit der Tageszeitung, beim Mittag mit den Kollegen und beim Abendbrot mit den TV-Nachrichten. Die ewige Wiederholung kreiert dein Leben.

Und Gott gibt dir immer nur das zum Spielen, was du gerade willst. Er würde nie nein sagen, obwohl es für manch einen Erwachsenen besser so wäre, wenn er es mal täte.

Alles Liebe

Nicole

Für die Mütter, die sich um ihre Kinder sorgen

Herz zu Herz Heilung – Meditation

Sehr viele Mütter sorgen sich um Ihre Kinder momentan, natürlich auch die Väter. Aber Mütter haben doch meist eine besondere Verbindung zu ihren Kindern, schon rein durch die Geburt des Kindes. Daher haben Mütter auch die Möglichkeit an Kinder heran zu treten und ihnen zu helfen, mehr als andere es je könnten. Selbst wenn ein Kind sich verschließt und mit dem Kopf durch die Wand will, kann die Mutter es gedanklich, seelisch immer noch erreichen und heilen.

Wir haben alle eine enorme Kraft in uns, die wir durch unser Herz verstärken können. Eine kurze Meditation hilft hierbei, sich selbst und auch seine Liebsten zu heilen in dieser Zeit oder auch nur zu öffnen für die Wahrheiten, damit sie die Lügen entlarven können.

Die Hauptverbindung, die wir alle pflegen können und die uns enorme Energie geben kann, ist die Verbindung zur Quelle und zur Erde. Unser Herz ist quasi der Mittelpunkt von allem. Unser Herz öffnet die Tür zu allem.

Wenn wir uns vorstellen, dass wir geerdet sind, dass unsere Füße mit Wurzeln oder Licht mit der Mitte der Erde verbunden sind, dann finden wir Kraft. Die Energie der Erde kann dann in unser Herz fließen. Gleichzeitig können wir uns mit den Sonnen verbinden, mit der Urquelle. Die göttliche Quelle ist unser Energiespeicher, den wir zu jeder Zeit anzapfen können.

Stellen wir uns nun vor, die Energien, das Licht und die Liebe der Quelle fließen hinunter zu uns, durch die Sonne direkt in unseren Kopf hinein und weiter in unser Herz. Unser Herz ist riesengroß und öffnet sich und leuchtet wie eine riesige Zentralsonne. Die Sonne leuchtet jetzt in jede Zelle unseres Körper und heilt und reinigt und verjüngt jede Zelle unseres Körpers. Dann fließt das Licht weiter hinunter zum Herzen der Erde.

Dein Herz ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen der Quelle und Mutter Erde.

So fließt der Kreislauf unendlich von der Erde zu dir und aus dir heraus zur Quelle und wieder zurück und immer so weiter.

Und möchtest du jemanden helfen. Möchtest du deinen Kindern helfen. Dann sende das Licht und die Liebe, die du von der Quelle empfangen hast, direkt durch dein Herz an das Herz deiner Kinder weiter. Und hast du sehr viele Kinder, dann stelle sie gedanklich einfach um dich herum, auch wenn sie sich gerade in den entferntesten Ländern befinden. Du denkst an sie und sie sind seelisch bei dir. Stelle dir nun vor, dass dein Herz jetzt so stark leuchtet, als würde eine riesige Zentralsonne in deinem Herzen strahlen, die so groß ist, dass sie von deinem Hals bis zu deinem Po reicht. Die Sonnenstrahlen sind so stark, dass sie aus dir heraus strahlen, wie riesige Tunnel, die 20-30 cm dick sind oder mehr, so groß, wie du magst. Und diese Lichttunnel verbinden jetzt dein Herz mit dem Herz deiner Kinder. Und das Licht und die Liebe fließen von deinem Herzen zu dem Herzen deiner Kinder oder deines Kindes. Das Licht breitet sich in jedem Kind aus und strahlt in jede seiner Zellen und heilt und reinigt sie jetzt in diesem Augenblick.

Und nun strahlen deine Kinder und du selbst im großen Licht der Quelle und sind geheilt, weil wir uns mit der Energie unseres Ursprungs aufgefüllt haben. Denn unsere Seelen kommen aus der Quelle. Und die Quelle ist Licht und Liebe. Daher ist alles, was uns heilen kann Licht und Liebe.

Wenn ein Mensch stirbt, ist es ein Zeichen, dass die Verbindung zur Quelle versiegt ist. Die Silberschnur wird immer dünner und dünner, bis sie sich ganz auflöst. Dies ist die Verbindung voller Energie. Und wir allein entscheiden, wie viel Energie wir aufnehmen wollen oder ob wir aufhören wollen, sie zu empfangen.

Möchtest du dein Leben wirklich verlängern oder deinen Körper verjüngen, wirst du nicht darum herum kommen, dich regelmäßig mit der Quelle zu verbinden. Und wenn du meinst, dass die Quelle, ein Gott nicht existiert, dann wird der Energiestrahl der Quelle mit dem Alter immer dünner, bis er am Ende ganz versiegt ist und die Seele ohne den physischen Körper weiter fliegt. Aber es ist wie immer deine Entscheidung. Du kannst deinen Energielevel jederzeit wieder erhöhen und die Zeit hier auf der Erde verlängern. Aber ohne die Quelle, ohne die Energie und das Licht der Quelle, wird es nichts.

Ob du nun daran glaubst oder nicht, ist wie immer deine Entscheidung. Dein freier Wille ist immer da. Nur nutzen viele Menschen den freien Willen nicht und lassen sich begrenzen von einer kleinen Kiste die Bilder verschickt und manchmal ganze 100 Zoll misst.

Alles Liebe

Nicole

Gaia, die Seele der Erde

Erden – mit der Erde verbunden sein = Heilung

GAIA: Wir sind immer zusammen. Niemand kann uns trennen. Habe keine Angst in dieser Zeit. Fokussiere dich auf das Wesentliche, was du wirklich in diesem Leben haben möchtest.

Die meisten Menschen fokussieren sich auf die negativen Dinge der Welt im Außen und wundern sich dann, dass sich dieses Negative Außen vermehrt.

Fokussiere dich NUR auf das, was du wirklich willst, wo du sein willst, was du machen willst.

Wie soll dein zukünftiges Leben wirklich aussehen? … So wie es jetzt ist?

ICH: …Nein, so möchte ich es nicht lassen.

GAIA: Also verändere es.

Mache dich gesund.

Niemand außer dir kann deine Gesundheit herbeiführen.

Fokussiere dich jeden Tag, jede Minute, so oft du kannst, auf das, was du wirklich willst.

Was willst du?

Ist es das, was du willst, was du gerade siehst?

Also verändere es.

Niemand außer dir hat die Macht der Veränderung in dir.

Du bist der Schlüssel der Veränderung. Niemand anderes außer dir.

Liebe dich und Liebe umgibt dich.

Lache mit dir und anderen und Freude umgibt dich.

Lebe gesund und Gesundheit und Heilung umgibt dich.

Du bist der Schlüssel zu allem, vergiss das nicht.

Ich liebe dich über alles und segne dich.

Ich segne und liebe euch alle ihr Erdenwesen.

Achtet auf euch.

Liebt euch.

Ich verabschiede mich von dir.

Anmerkung: Die Seele der Erde hält ihre Hände, wie im Gebet aneinander und verbeugt sich vor mir und zieht sich zurück.

Ich besuche sie sehr gern im Innern der Erde, in der Mitte der Erde. Sie ist ein sehr liebes Wesen und sehr weise und heilt. Die Energien der inneren Erde heilen und beruhigen. Die Ruhe dort heilt.

Wenn du magst, kannst du täglich oder wenn dir danach ist, besonders, wenn es dir nicht so gut geht, einfach in Gedanken in das innere der Erde gehen. Dort, wo die Natur noch die Oberhand hat und eine strahlende Sonne leuchtet. Die Berge sind dort so hoch, wie in den Gebirgen bei uns. Wiesen breiten sich über der Erde dort aus. Riesige Wasserfälle können dich dort reinigen, wenn du dich in Gedanken einfach darunter stellst und dir vorstellst, dass du jetzt gereinigt wirst. Bleibe so lange unter dem Wasser, bis du dich besser fühlst. Und dann komm in Gedanken einfach zurück in dein Zimmer im Hier und Jetzt.

Die Feinstoffliche Welt ist sehr reinigend und heilend. Wir steigen immer weiter auf und verbinden uns jetzt mehr und mehr mit allem höher Schwingenden, weil wir selbst jetzt höher schwingen und dazu gehören. Wir sind nicht mehr die niedrig schwingenden 3-D-Menschen der alten Erde. Schon lange nicht mehr. Jedoch alle, die die immer höher werdenden Energien nicht aushalten in nächster Zeit, werden gehen. Aber sie gehen, weil es ihr Seelenplan auch so vorsieht. Alle anderen, die hier bleiben, deren Aufgabe ist es, die neue Erde aufzubauen und alles zum Positiven zu verändern. Denn nur wir sind die Veränderung für uns, kein anderer.

Und wenn du dich jetzt fragst, warum die Welt noch so aussieht, obwohl wir alle schon höher schwingen. Dann schau in den Spiegel und frage dich täglich, woran du denkst. Der Fokus deiner Gedanken und Gefühle beeinflusst deine Welt und so auch unsere Welt. Alles was wir leidenschaftlich verfolgen, vermehren wir. Und je weniger Menschen die aktuellen Nachrichten, Horrormeldungen, Horrorfilme, Krimis oder blutigen Spiele leidenschaftlich verfolgen, umso schneller verbessert sich alles. Der Fokus ändert alles. Das Gehirn unterscheidet nicht zwischen Film und Realität. Das Gehirn leitet nur die Informationen weiter, die du aufnimmst, in welcher Form auch immer.

Lasst uns den Fokus auf Freude und Liebe setzen und auf das, was wir wirklich in der Realität wollen.

Alles Liebe

Nicole

Tipp: Das Bild oben ist aus dem Kartenset: „Die Hüter des Lichts“ von Kyle Gray. Eine wunderbare Channel-Hilfe durch den reinen Fokus auf die Bilder. Ziehe eine Karte und fokussiere dich darauf und stelle Fragen, die dir gerade wichtig sind und du wirst Antworten bekommen….auf die eine oder andere Weise….

Du bist das PLACEBO !

Ja genau DU. Du bist das Placebo! Warum? Weil deine Gedanken, deine Emotionen und dein Glaube, also deine Glaubenssätze in dir, dein Leben malen.

Jeder von uns kennt den Placebo-Effekt. Du nimmst eine Pille und der Arzt sagt dir, dass es hilft und dich gesund macht. Und was machst du? Du schluckst die Pille, weil der Arzt ja studiert hat. Der muss es ja besser wissen. Dennoch gibt es diese versteckten Studien, in denen der Patient keine Medizin bekommt, sondern nur ein Placebo. Was passiert? Beide werden gesund. Derjenige, der die Medizin schluckt, wird gesund, weil er die Medizin schluckt und natürlich daran glaubt, dass die Medizin ihn gesund macht. Und derjenige, der das Placebo schluckt, wird ebenso gesund, weil er daran glaubt, was der Arzt ihm sagt.

Was ist nun stärker, die Medizin oder das Placebo?

Die Frage sollte wohl lauten: Hilft die Medizin auch ohne den Glauben daran, dass es gesund macht?

Oder reicht auch das Placebo allein, um gesund zu sein?

Warum benutzen wir Medizin, wenn doch das Placebo allein auch heilen kann, wenn rein unser Glaube an Heilung heilen kann?

DER GLAUBE VERSETZT BEKANNTLICH BERGE.

Jeder von uns weiß das. Aber wendet es auch jeder an, den Glauben daran, dass etwas möglich ist, wenn wir daran fest glauben?

Es gibt z.B. den Wanderer. Er schaut von unten zum Berg hoch und freut sich schon, dass er in wenigen Stunden oben auf der Spitze des Berges stehen wird. Dieser Wanderer, der es liebt, auf Berge zu steigen, würde nie daran zweifeln, es nicht den Berg hoch zu schaffen. Er geht einfach, ohne darüber nachzudenken. Er weiß einfach, dass er es schafft. Er glaubt daran.

Eine schwangere Frau z.B. würde nie im Leben zweifeln, dass das Baby nicht heraus kommen könnte. Jede Hebamme und jeder Arzt würde immer sagen: Sie sind alle heraus gekommen. Eine schwangere Frau glaubt daran, dass das Baby gesund auf die Welt kommt. Sie zweifelt nicht. Und sollte sie doch zweifeln, was geschieht? Ist der Zweifel Schuld daran, dass es Schwierigkeiten bei Schwangerschaften gibt?

Wir haben jederzeit die Wahl, was wir denken wollen. Wir sammeln im Laufe der Zeit enormes Wissen an, zum Teil nutzt es uns, zum Teil nutzt es uns nicht. Nur was tun wir mit dem Wissen? Wenden wir es an? Erkennen wir, was wir mit dem Wissen anfangen können?

Es ist wie mit dem Wanderer, der am Fuße des Berges steht und überlegt, ob er hinauf klettern sollte. Zweifelt er, es zu schaffen? Geht er dann überhaupt los, wenn er daran zweifelt, es überhaupt bis zur Spitze schaffen zu können? Der Zweifler wird wohl am Fuße des Berges sitzen bleiben, passiv, bis sich von alleine eine andere Möglichkeit bietet. Nur wie lange wartet er dann?

Ist der aktive Part dann nicht besser? Ist es nicht besser ohne Zweifel los zugehen und das Ziel, die Spitze des Berges, vor Augen zu haben?

Wir haben jederzeit die Schlüssel unseres Lebens in der Hand. Aber nutzen wir sie? Was sind die Schlüssel?

Unsere Gedanken und unsere Gefühle kreieren hauptsächlich unser Leben. Ab und an durchkreuzen unsere alten Glaubenssätze noch unsere Pläne und Wünsche, Sätze, die uns Mama und Papa oder Oma und Opa bereits beigebracht haben.

Warum nutzen wir unsere positiven Gedanken und positiven Emotionen nicht 100%, um unser Leben zum Positiven zu lenken?

Wenn da mal nicht der Verstand wäre, der uns täglich ins Ohr flüstert, was wahr und was falsch sein soll.

Unser Verstand will uns weismachen, was Gut und was Böse ist. Der Verstand will unser Leben steuern. Unser Verstand kämpft, schadet, grenzt aus, erniedrigt, urteilt und bewertet. Unser Verstand spielt jeden Tag Richter in und um uns. Er spricht Urteile über andere und über sich selber aus. Und was ist der Maßstab dieser Urteile? Das Wissen des eigenen Verstandes?

Weißt du wirklich alles, um überhaupt urteilen zu können?

Kannst du immer 100% wissen, was wahr oder falsch ist?

Sollten wir die Bewertungen nicht langsam los lassen und frei sein? Frei von Disharmonien?

Warum sprechen wir denn ein Urteil über einen anderen Menschen aus, ob er oder sie nun Recht hat oder nicht, wo wir doch gar nicht 100% wissen können, ob wir im Recht sind?

Vielleicht haben ja beide Recht, jeder eben von seiner Warte aus?

Wenn wir es schaffen den Verstand und unseren Geist in Balance zu bringen, erfüllen sich unsere Wünsche und Träume und Heilung geschieht auf allen Ebenen.

Nur wie bekommen wir Harmonie in unser Leben?

Indem wir ALLES LIEBEN WAS IST.

Nur wie lieben wir alles was ist? Was tun wir, wenn uns jemand auf der Nase herum tanzt, weil derjenige einfach anderer Meinung ist, als wir? Darf derjenige nicht anderer Meinung sein?

Alles lieben, was ist. Wenn das so einfach wäre.

Wenn wir allen die Freiheit lassen, zu sein, wie sie eben sein wollen, dann sind wir auch frei. Das ist ein universales Gesetz im Universum.

Jeder von uns will frei sein, aber doch geben wir anderen nicht ihre Freiheit. Wir schränken die Freiheit anderer ein. Wir wollen nicht, dass der Nachbar zu laut Musik macht. Wir wollen nicht, dass der Hausflur nur alle 4 Wochen geputzt wird. Wir wollen nicht, dass ein Fremder uns die Taschen vom Einkauf trägt und uns hilft. Wir wollen nicht, dass die Familie die Socken in der Ecke rumliegen lässt. Wir wollen nicht, dass die Katze draußen frei rumläuft und uns tote Mäuse ins Haus bringt. Wir wollen nicht, dass …Ja, was wollen wir alles nicht? Die Liste könnte unendlich sein. Aber doch wollen wir selber unsere Freiheit in allen Dingen, die uns wichtig sind.

Was passiert, wenn du die Freiheit anderer einschränkst? Was passiert, wenn du unbedingt deinen Willen durchsetzen willst ohne Rücksicht auf andere?

Alles kommt zu dir zurück. So funktioniert das Universum. Was du nicht ausgleichen kannst oder nicht ausgleichen willst, wird das Universum für dich ausgleichen. Und die Einschränkung der Freiheit kommt zu dir in anderer Form zurück, wenn du die Freiheit anderer einschränkst.

Ist unser Geist frei? Gönnen wir unserem Geist die Freiheit, dass alles in unserem Leben möglich ist?

Oder kommen dann wieder unsere Zweifel des Verstandes ins Spiel? Glauben wir nicht, dass alles möglich ist? Wer hindert uns daran, dass alles möglich ist? Unser Verstand?

Sagt uns unser altes Wissen, was richtig ist und was nicht?

Wenn deine Tasse voll ist, kannst du nichts dazu gießen. Das glauben wir. Aber wenn unser Kopf, unser Verstand voll ist, dann füllen wir ihn weiter und weiter, bis es an allen Seiten überläuft und wundern uns dann, dass wir das Wissen nicht umsetzen können, weil es einfach nicht mehr dort ankommen kann, wo es hin soll.

Leere deinen Verstand ab und an.

Meditiere, um deinen Verstand zur Ruhe zu bringen.

Gehe in die Natur, um Luft und Freiraum in dir hinein zu lassen.

Nutze das Wasser, um dich zu reinigen und zu heilen.

Bringe dich mit Wasser, frischer Luft und Ruhe in Harmonie.

Sind wir in Harmonie, gehen unsere Wünsche in Erfüllung. Die Harmonie in uns lässt uns mit dem Fluss des Lebens in die Unendlichkeit des Seins fließen, wo alles in der Fülle zur Verfügung steht, was wir benötigen.

Aber wie behalten wir die Harmonie in uns?

Das nächste Mal, wenn dich wieder jemand auf die Palme bringt, denke einfach: Babys wissen das noch nicht. Sie lernen noch. Es nützt nichts, ein Baby anzuschreien, damit es tut, was du willst. Ein Baby versteht dich einfach noch nicht.

Genauso ist es mit manchen Erwachsenen. Sie mögen ein enormes Wissen in sich haben. Aber doch können wir bei niemanden voraussetzen, dass er oder sie alles weiß. Jeder von uns hält ein Puzzleteil Wissen in der Hand und zusammen lassen wir die Neue Erde in Harmonie entstehen.

Also Glaube fest daran, dass die Neue Erde und die Menschheit in Harmonie, bedingungsloser Liebe, Freude und Freiheit schwingen und es ist so.

So sei es.

Für immer und ewig.

Alles Liebe

Nicole

Die Geister, die du rufst – Gesundheitsliste für ein langes Leben

DENKE POSITIV!

Denke daran, was du denkst, kommt zu dir.

Achte darauf, welche Geister du rufst! Den Geist „Virus“ oder den Geist „Freude und Glück“.

Du entscheidest, wer zu dir kommt, immer und zu jeder Zeit. Daher rufe den, der dir gefällt und den du auch haben willst.

Deine Gedanken und Worte sind deine Geister, die du zu dir rufst.

Schreibe oder sage dir jeden Tag morgen, was du gerne bei dir hast. Und es kommt zu dir schneller, als du gucken kannst.

Sage:

Danke für meine Gesundheit in mir.

Danke für meine Freude in mir.

Danke für mein Glück im Leben.

Danke für mein gesundes Essen.

Danke für meine liebevolle Frau (Mann, Hund ….bitte nur lebende Wesen hier einfügen)

Danke für meine Gaben, die mir helfen, im Leben Spaß zu haben.

Danke für die vollkommene und reine bedingungslose Liebe in meinem Herzen.

Diese Sätze heilen dich, wenn du sie täglich wiederholst.

Wenn es dir nicht gut geht, wiederhole den letzten Satz 1 Stunde lang.

Nichts kommt von allein. Auch Heilung kommt nicht ohne Dich.

Übe fleißig positive Sätze.

Denn denke immer daran: Die Geister, die du rufst, kommen sofort zu dir!

Deine Geister sind deine Gedanken und Worte.

Achte auf das, was du denkst und sagst. Willst du das wirklich bei dir haben, was sie z.B. täglich im Fernsehen wiederholen? Dann ändere deine Worte und Gedanken, damit nur Schönes bei dir ist, was du auch wirklich willst.

Jeder von uns hat IMMER seine eigenen GEISTER um sich, die er ruft. Niemand im Außen, weder Regierung noch Nachbarn, können deine Geister rufen. Die Geister gehören nur dir allein. Also rufe die richtigen Geister zu dir, wie „Glück“, „Freude“ und „Liebe“. Und lass die Geister „Virus und Krankheit“ für immer schlafen.

Alles Gute und viel Glück bei deiner Heilung.

Was du denkst, passiert. Denke weise!

Alles Liebe

Nicole

P.S. Dies ist ein Teil eines Geburtstagsgeschenks zum 80. Mein Papa feiert sein Leben.

HEILUNG – die neue Seite auf der Website

Sei kein Frosch

und quake über Illusionen der Welt,

Singe über die Liebe in dir!

Die Räder des Lebens, die dich vorwärts bringen: Liebe und Freude. Liebe und Freude führen dich in deine eigene Welt, die dir Zufriedenheit und Glück bringen. Die Liebe zu dir selbst. Die Liebe in dem, was du tust. Die Liebe in allem was dich umgibt. Hast du die Liebe in dir erkannt, sendet dir das Universum alle Ersatzteile, die du für den Aufbau deines unendlichen Glücks benötigst.

Wenn ein Fisch darüber klagt, dass er nicht fliegen kann
und ein Mensch darüber meckert,
dass die Welt da draußen nicht so ist,
wie er sie sich wünscht,
dann ist es ein und dasselbe,
nur in verschiedene Kleider gehüllt.

Liebe

Liebe alles was ist mit Haut und Haaren ohne WENN und ABER und alle Türen öffnen sich.Die Wahrheiten, die Weisheit fließt zu dir. Innere Ruhe erfüllt dich und die Abenteuer des Lebens erwarten dich. Lass alle so sein, wie sie sind und es lebt sich viel leichter.

Freude

Tue nur das, was dir Spaß macht. Lache viel.

Was liebst du zu tun?

Was kannst du am Besten?

Wo vergisst du die Zeit?

Vertrauen

Vertraue auf das Leben, dass es dir immer das bringt, was du gerade dringend benötigst.

Das Universum gibt uns immer das, was wir wollen!

Entscheide Dich!

ANGST ODER LIEBE?

Parallel nebeneinander existieren sie nicht!

LIEBE IST…

Humor

Vertrauen

Treue

Ehrlichkeit

Mut

Abenteuerlust

ANGST IST…

Ungeduld

Zweifel

Kränkung

Frustration

Scham

Reue

Ohnmacht

ILLUSIONEN UND IRRTÜMER !

Der Grund, warum wir oft nicht zufrieden sind mit uns selbst oder mit anderen, ist der Grund, weil wir nicht in der Liebe sind. Wir glauben in der Liebe zu sein, weil wir anderen Gutes tun. Aber dies hat nichts mit der wahren Liebe zu tun. Wir glauben uns selbst zu lieben, weil wir uns ein tolles Auto oder schönen Schmuck und Kleidung kaufen. Aber auch dass ist keine Liebe, sondern nur ein kurzzeitiges Aufflackern einer Ablenkung, von denen wir unzählige auf der Welt kreieren tagtäglich immer wieder aufs Neue. Und weil wir diese vielen Ablenkungen nutzen in Form von TV oder „anderen“ zuhören, so drehen wir uns alle immer wieder im Kreis der kurzfristigen schönen Dinge, die schneller verschwinden, als sie gekommen sind. Diese Ablenkungen gleichen einer Fata Morgana, die du dir anschaust und worüber du dich freust. Aber ist sie wirklich da? Ist das, was flüchtig ist, überhaupt real?

Alle flüchtigen Dinge, die sich sehr schnell auflösen, haben nichts mit wahrer Liebe zu tun, die uns glücklich macht. Daher suche nach der wahren Liebe. Suche nach schönen Dingen, die Bestand haben. Suche nach der Unendlichkeit in allem.

Liebe ist unendlich.

Höre auf, der Fata Morgana hinterher zu laufen, denn sie hat nichts mit deiner Wahrheit zu tun.

Deine Wahrheiten sind oft Irrtümer des Lebens. Und wenn du dich ärgerst, dann bist du wieder einem Irrtum aufgesessen. Denn wer in der Liebe ist, ärgert sich nicht. Wer in der Liebe ist, freut sich des Lebens.

Also FREUE DICH.

LIEBE DICH.

Was anderes brauchst du nicht.

Und was hat Liebe mit Heilung zu tun?

LIEBE IST HEILUNG.

LIEBE IST DIE GRÖßTE MACHT IM UNIVERSUM.

Liebe heilt. Die Abwesenheit von Liebe ist Angst. Und Angst folgt Krankheit immer auf dem Fuße.

DEIN EIGENER WILLE,

DEINE WÜNSCHE

UND ILLUSIONEN

IN DEINEM KREIS DEINES GLAUBENSSYSTEMS

Unser eigener Glaube setzt uns Grenzen,
in denen wir schalten und walten können und unser Leben kreieren.
Ist unser Leben nicht so, wie wir es gerne hätten,
können wir durch Mut, Neugier und Offenheit unseren eigenen Kreis vergrößern
und neues Wissen aufbauen und unser Bewusstsein erweitern,
indem wir auch offen „anderem“ und „Fremden“ gegenüber sind.
Unsere Zukunft ändert sich, wenn unser Glaube und unser Wille sich verändern.
Fokussieren wir uns auf unsere Talente, auf das was wirklich Bestand im Leben hat,
so kommen wir in unsere innere Zufriedenheit
und erfahren, was Glück wirklich ist.

Energieübertragung

Werden beim Channeling bzw beim Hören oder Lesen eines Channelings heilende Energien übertragen, die die DNA erweitern?

Thoth: Alles, was sie mit dir verbindet, überträgt Frequenzen. Sie öffnen den Kanal zu dir, mit deinen Worten, die sie lesen.

Ist es ähnlich von den Energien her, ob ich ein Channeling aufschreibe oder spreche?

Thoth: Es ist ähnlich. Menschen, die eine große Visualisation besitzen, für die ist es gleich. Menschen, die Schwierigkeiten haben, zu visualisieren, haben fast das gleiche Potenzial an Energien, aber könnten mit visualisieren, mehr bekommen. Beides wäre ok. Du kannst es schreiben oder auch sprechen. Du überträgst mit deinen Worten die Energien auf die Seite. Jeder, der dort etwas liest, verbindet sich mit deinen und meinen Energien.

Ja, die Energien sind überall enthalten, in allem, was durch dich oder durchs Channeling entstanden ist. Du kannst ein Channeling sprechen, aber musst es nicht. Wie gesagt, die Energien sind sehr ähnlich.

Du bist offen, sobald sich jemand mit deinen Zeilen beschäftigt und Energien fließen.

Wir erweitern eure DNA, sodass sie mehr Energien und Informationen der neuen Zeit aufnehmen kann.

Manche channeln Kryon und das Wesen fährt dann in den Körper des Mediums hinein. Ist das z.B. bei Kryon immer so?

Thoth: Das muss nicht sein, nur um mit jemanden zu reden, muss derjenige nicht in dich hinein fahren. Einige Channelmedien praktizieren das nur so.

Bedeutet Channeln in Seelensprache kommunizieren?

Thoth: Ja. So ist es.

Seelensprache ist sehr heilsam? Ein Channeling ist also heilsam?

Thoth: Ja

Und was ist, wenn Dunkle Mächte beim Channeling, bei manchen Medien dabei sind? Verändert dies die DNA?

Thoth: Dunkle Mächte können nichts an der DNA verändern, jedenfalls nicht beim Channeling. Es würde gleich bleiben. Du spürst dann nur härtere weniger schöne Energien und brichst so ein Channeling sofort ab.

Beim Lesen der Channelings wird also Seelensprache mit übertragen, weil sie umprogrammiert / übersetzt wurde, von mir?

Thoth: Du erhälst beim Channeling die heilenden Energien. Und durch dein Schreiben überträgst du die Energien auf ein Blatt oder eine Seite im Internet. Alle, die es lesen, profitieren davon. Ausnahmslos alle. Selbst die, die mit den Texten noch nichts anfangen können, diese aber lesen.

Jeder mit dem du redest, hat Einfluss auf dich.

Stimmt es: Je höher das Wissen ist, was uns übertragen wird, umso besser können wir channeln?

Thoth: JA. Es gibt sehr viele Abstufungen. Sehr viele. Jeder bekommt die Informationen, die er gerade benötigt in seinem Leben. Ein Channeling ist meist auf das Medium eingestellt. Nur selten werden höhere Informationen weitergeleitet, es sei denn, jemand schult auch andere.

Je mehr du heilst, umso mehr Heilenergien und Informationen werden dir übertragen.

Je mehr du schulst, umso mehr Informationen zur Schulung bekommst du.

Je offener ihr allem gegenüber auf der Welt seid, allen Wesen gegenüber, desto mehr eröffnet sich euch an Informationen, die euch weiter bringen im Leben.

Wenn jemand Engel oder Naturwesen ablehnt, ist dann das Channeling auch schlechter von der Qualität her?

Thoth: Sie können durchaus auch gute Channelings machen. Aber Engel, Naturwesen oder auch andere Wesen unterstützen euch beim Channeling, wenn ihr mit ihnen regelmäßig in Verbindung seid. Sie helfen euch eine saubere feste Verbindung aufrecht zu halten beim Channeling. Und sie helfen dir im Laufe des Tages auch oft mit hilfreichen Informationen.

Also je mehr Wesen ich kenne, je mehr mit mir befreundet sind, umso leichter fällt mir das Channeling?

Thoth: Es kann von Vorteil sein ein klarer Kanal zu sein, muss aber nicht. Manche sind unbewusst mit Engel verbunden und haben daher einen guten Kanal. Nicht alle Medien sind sich ihrer Verbindungen voll bewusst, die sie tagtäglich unterstützen.

Die Engelverbindung ist wichtig beim Reisen, nicht unbedingt beim Channeln. Ja jeder hat Engel bei sich von Geburt an, obwohl einige sie ablehnen, was sie oft sehr traurig macht. Sie bleiben dennoch bei ihnen und beschützen sie und helfen.

Niemand von euch ist allein auf der Welt. Tausende von Wesen umgeben euch.

Manche channeln mit Gott und mit niemand anderen. ist das nicht als würden sie etwas von sich selbst ablehnen?

Thoth: So ist es. Sie lehnen sich ab, denn sie sind Teil der Engelwelt. Ein Körperbewusstsein ist auch mit der Engelwelt verbunden.

Niemand sollte etwas im Außen ablehnen, denn es ist auch in ihm und er lehnt sich so selbst ab.

Integriert alles und ihr werdet wahre Meister werden.

Konzentriere dich auf dich selbst. Halte den Fokus auf das, was du möchtest, nicht auf andere, die noch lernen, wie du noch lernst. Jeder von euch befindet sich auf einer anderen Stufe des Lernprozesses. Alles ist richtig. Jeder lernt nur.

Du überträgst deine Energien mit jedem Wort und mit jedem Buchstaben.

ein Gespräch mit Thoth am 27.10.2020

Alles wird jetzt gut – Wunder geschehen

Du kannst beruhigt sein. Alles wird jetzt gut. Dein Leben wendet sich zum Guten. Auch was dein Tage angeht. Dir wird es jetzt immer besser gehen. Wir senden dir heilende Energien.

Wir helfen dir.

Du bist nicht allein.

Vertraue immer darauf, dass Hilfe bei dir ist.

Sehr viele Wesen helfen dir, bei allem, was du tust oder wo du dich befindest. Wir sind alle bei dir und passen auf dich auf. Egal wann. Egal wo.

Dankeschön. Ich hab euch lieb.

Ich wünschte, ich wüsste immer, was ich zur Heilung anwenden kann.

Wir werden dich leiten. Rufe uns und wir leiten dir den Weg, auf dem du gehen kannst.

Ruhe ist sehr wichtig in diesen Tagen und auch Bewegung in der Natur. Dort erhälst du viele heilende Energien. Wir können dir in dem Haus, in dem du dich befindest, keine heilenden Energien in dem Maße senden, wie es in der Natur möglich ist. Das Haus schirmt sehr viel ab und ist auch voller unschöner Energien.

Ich reinige mit blau-goldenem Licht und lasse die ganze Wohnung und das ganze Haus darin erstrahlen.

Versuche euer Haus täglich zu reinigen, damit es keinen negativen Einfluss auf euch hat. Du brauchst nur an Reinigung denken und es passiert bereits. Reinigen geschieht auf eine sehr einfache Weise.

Nun ruh dich aus. Du wirst immer wissen, was zu tun ist. Wir sind immer bei dir und senden dir Informationen, auch wenn du nicht fragst, auch wenn du sie nicht immer bewusst wahrnimmst. Aber doch fließen die Informationen kontinuierlich. Deine Gehirnkapazität ist sehr groß.

Muss ich noch etwas an meiner Ernährung ändern bis Ende des Jahres?

Bleibe bei dem, wie du es momentan machst. Mit der Zeit wirst du genau wissen, was genau dein Körper gerade benötigt. Du wirst genau wissen, was du nicht essen solltest oder was du essen möchtest. Der Appetit lenkt sich in die richtige Richtung. Du weißt jetzt schon sehr gut, wann du stoppen musst und hörst auf zu essen. Du füllst nicht mehr alles endlos in dich hinein. Du weißt schon, was für Portionen dir gut tun. Deine Intuition wird sich in der Hinsicht noch verstärken in nächster Zeit.

Gibt es ein Rezept für braunes Naturhaar?

Gesunde Nahrung?

Gesunde Nahrung hilft bei einer gesunden Haarfarbe.

Ja…

Alle Nährstoffe, die dein Körper benötigt, werden dir vor die Füße fallen. Du brauchst nicht danach suchen. Es kommt alles zu dir, wenn du es benötigst.

Vertraue darauf.

Alles kommt zur richtigen Zeit zu dir, was du für deinen Körper und deine Haare benötigst, um gesund und fit zu sein.

Der kosmische Rat 21.9.2020

2 Tage später

Mir war nicht wohl zumute. Zumal ich vor einem Monat viele Tage sehr große Probleme hatte. Aber der kosmische Rat behielt Recht. Nach wenigen Stunden ging es mir besser und besser. Ich fuhr sogar stundenlang Fahrrad in der Natur, um zur Arbeit zu kommen und nicht auf die Bahn angewiesen zu sein bei dem Maskentheater. Und es half. Die Natur half mir. Ich hielt 2 Stunden morgens und 2 Stunden abends auf dem Rad aus. Mein Körper glich einem Wunder. Ich konnte es kaum glauben. Ich traute mich nicht einmal zu essen. Aber alles war gut. Sobald ich leichte Schmerzen spürte, sprach ich nur noch die Sätze:

Ich bin Harmonie.

Ich bin Freude.

Ich verband mich mit allen Naturwesen und Bäumen und Pflanzen, mit allen Elementen und mit der Erde und der Sonne, mit den Sternen, einfach mit allen und am Ende sagte ich sogar:

Lieber Gott.

ich tue alles für dich, bitte hilf mir, meine Schmerzen aufzulösen.

Und ich stellte mir vor, wie eine göttliche goldene Flamme sich aus meinem Herzen ausbreitet und immer größer wurde, so groß, wie mein Körper und so groß, wie meine Aura. Immer und immer wieder wiederholte ich diese Sätze auf dem Weg am Rhein zur Arbeit.

„Die goldene göttliche Flamme verbrennt alles böse, schlechte und alle Schmerzen in mir und löst es in Licht auf. „

Ich atmete die frische Luft tief ein und bewunderte die Sterne und bat alle guten Wesen darum, mir zu helfen, durchzuhalten, die Engel, die Lehrer und Meister und alle positiven Wesen und alle die bei mir waren. Ich rief auch die Wesen der Venus und bat darum alles böse und schlechte und alle Schmerzen in mir zu verbrennen und in Licht zu verwandeln.

Und Wunder geschahen. Mir ging es himmlisch. Ich konnte es selbst kaum glauben.

Wunder geschehen. Aber vielleicht auch, weil ich auf anderer Seite auch half. Dazu gleich mehr.

Mutter Erde ruft um HILFE

Sie müssen an Mutter Erde denken, sonst werden sie nicht überleben. Niemand wird dann überleben. Mutter Erde kann nicht mehr.

Das Wichtigste für alle Menschen ist das Überleben. Ein Stück Papier, ob sie es Partei oder Friedensvertrag nennen, hilft nicht der Erde, um sich zu regenerieren. Sie führen immer noch Krieg.

Niemanden interessieren Verträge in der Zukunft. Eure Taten sind das, was zählt, nicht eure vielen Papiere, die ihr euch alle ausdenkt, über eure Pläne, die ihr machen wollt.

Kommt ins tun für die Erde. Helft der Erde gesund zu werden. Hört auf weiter Müll zu produzieren. Ihr esst vieles, was wir als Müll bezeichnen würden.

Esst gesundes Obst und Gemüse. Trinkt sauberes Quellwasser. Mehr benötigt ihr nicht. Alles andere vernichtet eure Körper Stück für Stück und die Erde mit dazu.

Fangt bei euch selbst an und achtet die Natur. Niemand, der Nahrungsmittel aus fernen Ländern kauft, gibt acht auf die Natur. Diese langen Transportwege zerstören die Natur. Achtet auf den Kauf in eurer Nähe, damit keine Massen an LKWs oder Schiffe die Umwelt zerstören. Jeder Einzelne von euch steht in der Pflicht Mutter Erde zu helfen. Also helft ihr sofort, ohne Stunden, Tage, Wochen und Monate darüber zu diskutieren. Ihr selbst, jeder Einzelne von euch, kann es sofort ändern. Konsumiert nur Obst und Gemüse und andere Mittel, die ihr zum Leben benötigt aus eurer Nähe. Achtet darauf. Achtet auf den Müll, den ihr selber produziert. Reduziert ihn auf ein Minimum. Niemanden ist geholfen, indem ihr ewig diskutiert über die Welt oder euer Land, welche Fahne jetzt die richtige ist oder welcher Politiker alles ändert. Niemand anderes außer ihr selbst verändert alles.

Fangt selber an, keinen Müll mehr zu produzieren.

Fangt bei euch selber an nur noch Mittel aus der Nähe zu konsumieren.

Fangt bei euch selber an und bleibt in eurer Nähe und helft euch gegenseitig. Und niemand von außen ist mehr nötig, um euch zu sagen, was ihr tun sollt oder wie ihr euch anziehen sollt. Niemand, außer jeder von euch selbst, entscheidet, wie er sich kleidet.

Genauso entscheidet auch ihr selbst ab sofort, was ihr esst und ob es gesund für euch und die Erde ist. Denn ohne die Erde kann keiner von euch in Zukunft überleben.

Vertragt euch alle miteinander und seid in der Liebe.

Nichts anderes zählt, als die Liebe.

Liebt alles was ist und nicht nur das, was euch für eure Nase richtig erscheint. Ihr wisst noch so wenig von dieser Welt, wie sie wirklich ist. Ihr wisst noch so wenig.

Achtet euch gegenseitig.

Helft euch gegenseitig.

Und bedenkt bei jedem Schritt, den ihr tut, auch euren Planeten Erde mit einzubeziehen. Denn ohne eure Erde existiert nichts hier. Gar nichts.

Nicht Parteien sind wichtig. Sondern die Erde ist wichtig und die Pflanzen, die auf ihr leben und die Meere, die sie umgeben. Achtet sie alle. Denn nur dann werdet ihr leben.

Die Erde ist machtvoller, als ihr alle glaubt. Viel machtvoller. Ob es der Virus ist oder ein Vulkanausbruch oder eine Überschwemmung. Dies alles ist Mutter Erde, die um Hilfe schreit, niemand anderes, als eure geliebte Erde, auf der ihr steht. Und ohne die ihr hier nicht leben könnt. Achtet sie.

Achtet Mutter Erde und pflegt sie. Pflegt sie gesund. Dann werdet ihr gesund sein. Ihr seid gesund, wenn Mutter Erde gesund ist. Denn ihr seid Eins. Ihr seid nicht voneinander getrennt. Kein Politiker, kein fremdes Wesen hat die Macht, die Mutter Erde hat. Achtet auf sie. Und sie wird euch helfen in Harmonie und gesund zu leben. Die Energie erhaltet ihr von Mutter Erde. Ihr benötigt die Energie zur Heilung.

Mutter Erde ist wie euer Körper. Ihr hängt zusammen. Ihr benötigt ihre Energie zum Leben. Aber Mutter Erde benötigt euch nicht zum Überleben. Achtet Mutter Erde. Und Mutter Erde wird auf euch achten und euch alles zum Leben zur Verfügung stellen.

Je mehr ihr Mutter Erde ignoriert, desto mehr wird sich Mutter Erde wehren. Sie ist ein sehr machtvolles Wesen. Unterschätzt niemals ihre Macht. Achtet auf Mutter Erde bei jedem Schritt, den ihr geht und alles ist gut.

Es wird viele Überschwemmungen geben, weil die Menschen nicht hören wollen. Sie glauben immer noch so weiter leben zu können, wie bisher. Daher wird so lange auf der Erde Chaos sein, bis die Menschen verstanden haben, die Natur zu achten und mit ihr im Einklang zu leben. Wenn die Menschen sich nicht ändern, wird nichts von all dem Chaos auf der Welt enden. Im Gegenteil. Es wird mehr und mehr.

Die Menschen müssen lernen Rücksicht zu nehmen. Rücksicht auf ihren Nachbarn, auf ihre Familie, auf ihre Freunde, auf Fremde, sowie auf die Natur und auf Wesen, die in ihr leben, mit ihnen zusammen.

Wenn sie die Liebe in sich gefunden haben, werden sie wissen, was es bedeutet, auf sich und andere zu achten, die sie umgeben und die zu ihnen gehören. Wir sind alle Eins. Nichts ist vom Anderen getrennt. Wir können niemanden weg schieben, weil wir ihn nicht wollen. Wir gehören zusammen. Du kannst dich nicht von dir selber weg schieben. Werdet euch darüber im Klaren, dass wir zu einem einzigen Stück gehören. Niemand auf der Erde ist getrennt vom anderen. Alle sind miteinander verbunden. Und alles was jeder Einzelne tut, hat auch Einfluss auf alle Anderen. Bedenkt dies, bei allem, was ihr tut.

Fangt bei euch selber an. Ändert eure eigene kleine Welt zuerst und alles wird sich fügen.

Kristallschädel 28.8.2020

Tränen der Freude, wenn Gott dir hilft – Babaji und das Kriya Yoga

Tränen der Freude liefen, als die Quelle ihre Energien ausbreitete und Babaji die Richtung wies und ich es einfach nur fließen lassen konnte. Eine Heilung zu Dritt von oben geführt mit der bedingungslosen Liebe in mir, die göttlich ist und alles heilen kann.

Wenn du jemanden aus deiner Seelenfamilie triffst, ist es , als wärst du nach Hause gekommen, auch wenn du dich in einer Fremden Welt befindest. Plötzlich ist alles in Ordnung. Egal in welcher Situation du dich gerade befindest. Denn deine Seele spürt, dass jetzt alles gut ist.

Ich fing heute mittag an zu meditieren. Kriya Yoga, wo heilsame Energien durch mich fließen. Ich wende sie möglichst täglich an, um mich zu reinigen, zu heilen und auch andere zu heilen. Diese Meditation führe ich cirka 2 Stunden lang durch. Sie besteht aus dem heilsamen Mantra: OM Namo Narayanaya und verschiedenen Atemtechniken, die auch helfen, deine Nahrung zu reduzieren.

Ich fing also an, wie so oft einfach erst mal nur das Mantra zu singen: „OM Namo Narayanaya“. Es ist der göttliche Name, der dann durch den Körper fließt. Es dauerte nicht lange und Babaji meldete sich bei mir. Babaji ist der sogenannte Guru der Gurus, wie ihn Vishwananda nennt, der Ursprung des Kriya Yogas sozusagen. Er ist sehr lieb und hilft mir, wenn ich Hilfe brauche. Vishwananda ist auch pure Liebe, das kannst du fühlen, wenn du feinfühlig bist. Er verbreitet das Kriya Yoga in Deutschland.

Ich fing also das Kriya Yoga mit einer Bitte an, ein Gebet, wie es manche nennen würden:

Ich nannte ein paar weise Lehrer des Yogas und bat um ihre Hilfe bei meiner Heilung und bei der Heilung anderer, bevor ich überhaupt anfing das göttliche Mantra zu singen. Und es dauerte wirklich nicht lang und Babaji sprach zu mir, mitten im Singen des Mantras. Das war so neu für mich. Normal musste ich oft mindestens eine Stunde singen, bzw das Mantra sprechen, bis ich Hilfe oder Lebensweisheiten von den Lehrern der geistigen Welt bekam. Nein, dieses Mal war alles so schnell und so stark. Die Energien flossen nur so durch mich hindurch, während ich immer und immer wieder das Mantra sang: „OM Namo Narayanaya“.

Verbinde dich mit mir, sagte Babaji. Verbinde dich von deinem 3. Auge zu meinem 3. Auge. Ich mag Babaji sehr gern. Ich wusste nicht, was das bedeuten sollte. Aber ich tat es einfach. Vielleicht wollte er ja mein 3. Auge mehr öffnen, dachte ich so. Aber da war viel mehr, als nur das.

Ich sang weiter das Mantra und befolgte das, was Babaji nun sagte: „Wenn du heilen möchtest und jemand sich dir so weit öffnet, das bedingungslose Liebe fließen kann, wie unter den Seelenfamilien, denn ihr beide gehört zu einer Seelenfamilie, dann brauchst du nur deine bedingungslose Liebe von Herz zu Herz zu ihm schicken, zu dem, der sich dir genauso öffnet, wie du dich zu ihm öffnest. Dann fließt die bedingungslose Liebe Gottes durch deinen Körper hindurch und über dein Herz zur anderen Person, die du dann golden leuchten lassen kannst und sie heilt. Und ich helfe dir dabei, sagte Babaji und lenkte die Energien und zeigte mir die Bilder, wie die Energien flossen. Riesengroße Energieflüsse wanderten zwischen meinem Körper und einem lieben Freund, der zu meiner Seelenfamilie gehört. Wenn wir zu einer Seelenfamilie gehören, können wir oft spüren, dass derjenige in der Nähe ist. Wir wissen dann einfach, dass derjenige zu uns gehört, zu unserer Familie gehört und wollen nur helfen, bedingungslos helfen. Da gibt es keine Möglichkeit weg zu schauen. Da gibt es nur die Suche nach Lösungen und dem Ziel.

Sobald ich die Seele des guten Freundes sah, wie sie mich bat vor ein paar Tagen, ihr zu helfen, konnte ich nicht mehr weg schauen. Ich hatte die ganze Zeit die Bilder der Seele im Kopf, die immer sagte: „Hilf mir.“

Und so flossen jetzt die Energien durch meinen Körper hindurch in Massen. Ich spürte die großen Energien und fragte, woher sie kommen. Bist du das Babaji? „Das ist Gott. Gott sendet dir die Energien, die wir beide lenken. Wir heilen zu Dritt und verstärken so die Heilung.“ Mir flossen die Tränen, so wie die Energien der Heilung in mich flossen, die ich an einen Freund weiter sendete, der meine Familie ist, meine Seelenfamilie.

Wir alle kamen einmal auf die Erde zusammen, um uns gegenseitig zu helfen. Und nach und nach treffen wir sie auch alle wieder, alle, die zu unserer Seelenfamilie gehören, um uns gegenseitig zu unterstützen in dieser Zeit, die so turbulent und wandelbar ist. Denn alles ändert sich jetzt in unserer Welt. Alles. Nichts wird bleiben, wie es war. Die Jobs ändern sich. Die Regierungen ändern sich. Die Schulen ändern sich. Die Natur ändert sich. Ja und auch die Menschen ändern sich. Unsere Gedanken und Emotionen werden alles neu kreieren.

In ein paar Monaten bis Jahren werden wir unsere Erde kaum wieder erkennen. Alles ist dann grün und duftet und blüht. Die Häuser sind kleiner und nicht mehr so himmelhoch. Die Kinder lernen intuitiv von Seelenheilern ohne Druck und ohne Muss. Alles ist frei. Auch die Arbeit ist keine Arbeit mehr, sondern das Ausleben unserer Gaben, die unsere Bestimmung sind. Die freie Energie hat uns Freiheit geschaffen, um endlich Mensch sein zu können.

Und immer, wenn du denkst, es geht nicht mehr, denke an die vielen Helfer in der geistigen Welt. Sie warten nur darauf, dass du sie um Hilfe bittest. Und sie sind da. Die einen nennen sie Lichtwesen, andere nennen sie Engel, Heilige, Lehrer und Meister oder höhere Wesen und wieder andere fragen nur Gott, die Quelle persönlich. Egal, wen du fragen möchtest. Sie helfen dir. Du musst nur darum bitten. Denn sie dürfen dir nicht helfen, wenn du sie nicht fragst, da jeder von uns den freien Willen hat, der im Universum Gültigkeit hat.

4.8.2020