Meditationen

Meditation Schmerzauflösung – kurz

Vorgehensweise Meditation Schmerzauflösung :
Stelle dir vor, dass goldenes Licht der göttlichen Quelle von oben in deinen Kopf fließt, bis zu deinem Herzen.
Dein Herz leuchtet im goldenen Licht, wie eine große Sonne in dir.
Sage dann laut oder in Gedanken:
1) LICHT UND LIEBE der göttlichen Quelle fließen aus meinem Herzen in jede Zelle meines Körpers. (1 Minute oder länger)
Oder Licht und Liebe fließen in meine Gebärmutter (z.B.)
Stelle dir auch das goldene Licht in dem Organ, das schmerzt, vor. Versuche das goldene Licht auch zu sehen, wenn möglich.
Sage danach:
2) Ich fühle LIEBE, WERTSCHÄTZUNG UND DANKBARKEIT in meinem Herzen und in meinem ganzen Körper (sage z.B. Unterleib statt Körper) Nenne das Organ oder die Stelle, die du heilen möchtest für ca. 1 Minute oder so lange, bis du Besserung spürst. Bei sehr starken Schmerzen kann es auch mal 20 Minuten dauern oder länger.

Täglich angewendet, wirken diese Worte: Licht, Liebe, Wertschätzung und Dankbarkeit sehr heilend

Meditation zur Energieerhöhung von Personen oder Orten, damit sich die Kommunikation zwischen den Personen zum Positiven verändert.
Schwierige Orte oder Personen zu besuchen, fällt uns leichter und wirkt sich positiv aus, wenn du kurz vorher diese Meditation durchführst. Sie ist sehr einfach, so dass du sie in kurzer Zeit aus dem Kopf sagen kannst, immer dann, wenn du sie benötigst.

Heilung deines Körpers
tägliche Visualisierung von goldenem Licht der Quelle in deinem Körper zur Heilung in dir

Guten Morgen Meditation in Kurzform
Hole die Zeichen in dein Leben, die dir den Weg zu deiner Bestimmung zeigen.
Wer den Weg verloren hat oder nicht weiß, in welche Richtung er gehen soll, dem wird diese sehr kurze Meditation helfen, um wieder zu wissen, wo der eigene Weg wirklich hinführt. Allerdings sollte die Meditation an mehreren Tagen hintereinander wiederholt werden. Mindestens 7 Tage. 21 Tage wäre ideal. Täglich wäre himmlisch für dich.

Für die Kinder unserer Erde
Beispiel einer Meditation und Manifestation von glücklichen Kindern auf der ganzen Welt
HEILT DIE KINDER DIESER ERDE
UND IHRE FAMILIEN
INDEM IHR IHNEN EINFACH NUR GOLDENES LICHT SENDET.
STELLT EUCH VOR, ALLE AUF DER ERDE LEUCHTEN GOLDEN UND SIND VOLLSTÄNDIG GEHEILT UND BESCHÜTZT MIT DEM GOLDENEN LICHT DAS AUS DEM UNIVERSUM KOMMT.
Diese Meditation „Für die Kinder dieser Erde“ kannst du für alle Menschen anwenden, denen du Heilung und Schutz geben möchtest. Setze einfach den Namen der Person ein und führe die Meditation auf gleiche Weise durch.

Berlin benötigt dringend Heilung und Schutz in den nächsten Tagen. Bitte helft alle mit. Hier ist eine kurze Meditation, wie wir helfen können, damit Berlin und auch ganz Deutschland beschützt ist.
DANKE.
Du kannst auch gerne deinen eigenen Wohnort, statt Berlin einsetzen, wenn du magst und so Heilung und Schutz deines Ortes visualisieren.

Meditationen helfen dem Körper, in einen Ruhezustand zu kommen, sodass mehr Informationen aus unserem Feld, das uns umgibt, empfangen werden.

Für ein Channeling ist es sehr wichtig in der vollkommenen Ruhe zu sein.

Der ideale Channelzustand ist morgens in der Ruhe, kurz nach dem Aufstehen oder Abends, kurz vor dem Schlafen gehen, wenn die Müdigkeit bereits einsetzt. In dieser Zeit ist der Körper in völliger Ruhe.

War der Tag turbolent und stressig, ist es wichtig vor jedem Channeling zu meditieren, um den Körper in die Ruhe zu bringen.

Natürlich ist Channeling theoretisch in jedem Zustand möglich, jedoch im Stresszustand sehr fehlerhaft.

Daher ist regelmäßige Meditation täglich sehr vorteilhaft. Wer dafür die Zeit nicht aufbringen kann oder will, benötigt andere Mittel, um seinen Körper zu beruhigen. Es gibt auch Menschen, die von Natur aus in ständiger Ruhe sind.

Ich bringe meinen Körper gern mit Kriya Yoga ins Gleichgewicht. Mit der Atemtechnik reinige ich gleichzeitig meinen Körper und ich bin gesund. Die Techniken sind auch für die Aufnahme von Prana geeignet und helfen daher auch bei der Lichtnahrung.

Der Körper sollte auch genügend Wasser, über den Tag verteilt, erhalten haben, da so die Energien besser fließen können und somit auch übertragen werden können. Gerade bei Fühl-Menschen ist dies besonders wichtig.

Gesunde Nahrung, wie Rohkost oder Vegan, sind von Vorteil, da ein gereinigter Körper viel aufnahmefähiger für Feinstoffliches ist.

Gerade Fleischesser sind oft sehr grob, da die Nahrung oder auch Alkohol oder andere Drogen, sie abstumpft. Sie verlieren ihre Empathie bzw haben sie gar nicht erst, was die höheren positiven Wesen oft abschreckt, je nachdem, von welchem Planeten sie kommen.

Mit Respekt und Rücksichtnahme ist es möglich, höhere positive Wesen zu kontaktieren.

Einige möchten NUR mit der „großen Seele„, also mit Gott, der Quelle, reden. Da es der direkte Draht von ganz oben ist. Natürlich ist das die Beste und höchste Quelle.

Aber ich sage mir immer. Auf der Arbeit im Büro, möchte ich mich doch auch nicht nur immer mit dem Chef unterhalten. Ab und an mag ich auch Gespräche mit Kollegen oder Freunden oder der Familie.

Daher channele ich auch meine kosmische Familie z.B. und Engel und aufgestiegene Lehrer und Meister und auch höhere positive Wesen. Mit den Geistern klappt es nicht so gut. Vermutlich lebe ich dafür zu gesund. Mir ist aufgefallen, dass gerade ungesund lebende Menschen eher die Geisterebene aufsuchen. Aber das ist natürlich nicht allgemeingültig. Alles ist immerhin möglich.

Sehr gerne rede ich auch mit den Seelen der Menschen, also den lebenden Menschen. Das ist gut, wenn Menschen Hilfe brauchen, aber oft nicht wissen, wo. Sie wissen nur, dass es ihnen nicht gut geht. Da ist es eine wunderbare Möglichkeit die Seele dieses Menschen um Rat zu fragen.

Die Seele ist die Brücke zur Quelle. Wenn du deinen Kontakt zu deiner eigenen Seele aufbaust und aufrecht erhälst, bist bzw wirst du mit allem verbunden. Deine Seele ist der Schlüssel für die Türen der geistigen Welt und für deine eigene Welt.

Viele, die bereits Channelerfahrung haben, reden dann von negativen und positiven Wesen, die da kommen und dass man doch immer alles prüfen müsse, mit wem der Kontakt stattfindet.

Dabei ist sehr relevant, welche Emotionen und Gedanken ich in mir trage. Menschen die von Natur aus sehr positiv sind, ziehen auch Positive an. Wer allerdings sich oft mit Negativem beschäftigt, dem begegnet natürlich auch das Negative in der geistigen Welt. Du ziehst immer das an, was auch in dir ist.

Und es kommt auch immer das in dein Leben, was du erwartest. Achte auf deine Gedanken. Hast du positive Erwartungen? Dann wird auch positives geschehen.

Kontrolle ist immer eine Form der Manipulation. Lasse alles los und vertraue deinem Bauchgefühl und vertraue auf die Zeichen, die zu dir kommen, um zu erkennen, wen du vor dir hast, in der geistigen Welt.

Das beste Medium ist feinfühlig, sensitiv und empathisch veranlagt. Denn diese fühlen, wer vor ihnen steht, egal was derjenige für Worte benutzt. Sie spüren die Wahrheit, bevor überhaupt etwas gesagt wird. Sie haben natürlich auch die „besonderen“ Wahrnehmungen: Hellsichtigkeit oder Hellfühligkeit oder Hellwissen usw. Alle Sinne, die es gibt, existieren auch als Hellsinn sozusagen.

Aber auch ein Medium sollte vorsichtig sein und alle Art von Ablenkungen meiden, um fehlerfrei zu channeln.

Natürlich hat jeder seine individuelle Art. Dies sind Erfahrungswerte, die ich habe. Jeder Mensch ist anders. Daher wird jeder, der Medium ist, auch andere Erfahrungen machen. Dies ist nur ein Weg. Es gibt immer viele Möglichkeiten, um ein und dasselbe Ziel zu erreichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s