Der vollkommene Diamant – von Saint Germain/Christine Woydt – BUCHTIPP

Bei jeder Heilung bin ich fest davon überzeugt, dass alles nur von INNEN her kommt. Es wird im Laufe der Zeit nicht viel bringen, ständig zum Arzt zu laufen, da ein Arzt immer nur von AUßEN einwirken kann. Aber das Innere kann nur jeder für sich selber aufräumen. Daher bin ich immer wieder begeistert, wenn ich hilfreiche Bücher finde, deren Übungen jeder für sich selber zu Hause anwenden kann, ohne teure spirituelle Kurse zu besuchen oder ohne überhaupt das Haus zu verlassen. Denn gerade Menschen, denen diese Übungen am meisten helfen würden, leben bereits sehr zurückgezogen und haben oft nur das Internet als Kommunikation nach draußen.

Das Buch selber sollte möglichst beim 1. Mal von vorn bis hinten durchgelesen werden. Natürlich nicht an einem Tag. Ab Seite 96 würde ich große Pausen einlegen, eventuell sogar erst am nächsten Tag weiter lesen, da ab diesen Seiten die eigentlichen nützlichen Übungen beginnen, die wir täglich oder wenn Zeit ist wiederholen sollten, bis wir das Gefühl haben, dass sich etwas in uns verändert hat. Bis wir merken, dass wir ein Gefühl bekommen, dass es jetzt okay ist. Das wir uns jetzt wohl fühlen und diese Übung nicht mehr benötigen.

Ich habe anfangs jeden Tag ein neues Kapitel abgearbeitet und nachts bemerkt, dass ich diese Themen in meinen Träumen bearbeitet habe. Noch heute nach ca. 3 Monaten mehr oder weniger täglichem Lesen in diesem Buch, was schon fast wie meine persönliche Bibel ist, merke ich, dass ich doch nur wenige Übungen aus dem Buch täglich durchführen sollte, da in der Nacht sehr viel in mir arbeitet, immer noch. Es ist fast so, als wollte mir meine Seele beschreiben, was ich besser machen sollte oder warum ich früher so oder so gehandelt habe. Plötzlich sehe ich vieles aus meinem alten Leben anders und klarer und als okay an, als vollkommen an.

Letztendlich hilft uns dieses Buch unsere eigene Vollkommenheit zu finden und zu verankern, damit wir gesund leben und gleichzeitig lernen wir dadurch auch unsere Umgebung, die Menschen, die uns umgeben und auch die Situationen, die wir erleben, als vollkommen anzusehen.

Sobald wir erkennen, dass ALLES UND JEDER VOLLKOMMEN IST UND AUCH DAS WIR SELBER VOLLKOMMEN SIND, erleben wir WUNDER in unserem LEBEN.

Ein kleiner Trick anfangs ist, einfach ein paar Affirmationen aus der Diamantübung Seite 103 immer wieder zu wiederholen. Dies bewirkt ein Umschreiben deines Unterbewusstseins mit der Zeit und du ziehst die Wunder in dein Leben. Aber eins solltest du dabei bedenken. Hast du die anderen Kapital nicht regelmäßig bearbeitet und in dir aufgeräumt, werden dir diese Affirmationen nicht wirklich 100% helfen können. Immerhin räumst du dein Zimmer ja auch gelegentlich auf, um dich darin wieder wohl zu fühlen, zumindest wäre es sinnvoll für dich, wenn FengShui etwas Einzug bei dir hält. Selbst eine tägliche Dusche bist du gewöhnt, hoffe ich. Obwohl ein Salzbad ab und an oder Fußbäder auch sehr reinigend sind. Genauso ist es mit diesen Übungen in diesem Buch. Sie wirken extrem REINIGEND FÜR DEINE SEELE und deinen GEIST und deinen KÖRPER, wenn du sie regelmäßig anwendest über einen längeren Zeitraum. Bei dem einen wird es vielleicht 3-6 Monate dauern, bis er Effekte bemerkt, andere werden 1 Jahr benötigen. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich habe bei einigen Übungen bereits nach einem Tag Veränderung bemerkt und dadurch Hilfe von meiner Seele oder von der geistigen Welt bekommen. Andere Übungen, bei denen ich stärkere Blockaden in mir hatte, da dauerte es schon mal einige Wochen. Das ist sehr unterschiedlich und hängt von deinen alten Erfahrungen und Erinnerungen ab, die du und deine Seele erlebt haben.

Hier sind meine Lieblings-AFFIRMATIONEN aus diesem Buch, etwas für mich abgewandelt. Du musst nicht exakt den Wortlaut nehmen. Schau, dass es für dich stimmig ist. Du kannst diese Sätze verändern. Aber das Wort Vollkommenheit oder vollkommen sollte doch darin vorkommen. Und wichtig ist für mich immer ein PUNKT ganz besonders: Rede immer von deiner Position aus. Von der ICH Position aus. Fange nie vom Nachbarn an oder von der Welt. Denn ALLES beginnt in dir. Daher fängt alles mit DIR an. ALSO MIT „ICH…. bzw. ICH BIN… „, sonst käme es einer Manipulation gleich und du ziehst die Manipulation in dein Leben. Und wer von euch möchte schon gern weiter manipuliert werden? Das mit den Medien reicht ja wohl inzwischen JEDEM oder? Daher hilft dieses Buch, genau dieser extremen Manipulation aus FUNK und Fernsehen zu entgehen und sich seine eigene DIMENSION aufzubauen und so die Welt zum GUTEN zu bringen.

ICH BIN VOLLKOMMEN GESUND.

ICH ÜBE EINEN VOLLKOMMENEN BERUF AUS.

ICH LEBE IN EINER VOLLKOMMENEN PARTNERSCHAFT.

ICH LEBE IN EINER VOLLKOMMENEN BEZIEHUNG MIT MEINEN KINDERN / ELTERN / ARBEITSKOLLEGEN usw.

ICH LEBE HEUTE EINEN VOLLKOMMENEN TAG.

ICH HABE VOLLKOMMENES WETTER UM MICH HERUM.

ICH LEBE IN EINEM VOLLKOMMENEN HAUS.

ICH LEBE IN EINER VOLLKOMMENEN STADT.

ICH LEBE IN EINEM VOLLKOMMENEN LAND.

ICH LEBE AUF EINEM VOLLKOMMENEN KONTINENT.

ICH LEBE AUF EINEM VOLLKOMMENEN PLANETEN.

ICH VERWANDELE JEDES ESSEN IN EINE VOLLKOMMENE MAHLZEIT.

ICH ERLEBE NUR VOLLKOMMENE SITUATIONEN IN MEINEM LEBEN.

ICH VERBINDE MICH MIT DER VOLLKOMMENEN SCHÖNHEIT MEINES KÖRPERS.

ICH HABE VOLLKOMMENE HAARE.

ICH HABE VOLLKOMMENE ZÄHNE.

ICH VERBINDE MICH MIT DER VOLLKOMMENEN GESUNDHEIT.

ICH FÜHLE DIE VOLLKOMMENHEIT IN JEDER ZELLE.

ICH FÜHLE UND SEHE DIE VOLLKOMMENHEIT IN MIR.

ICH NEHME MEINE VOLLKOMMENHEIT AN.

ICH VERSCHMELZE MIT MEINER VOLLKOMMENEN SEELENESSENZ.

ICH BIN BEREIT, IN DIE VOLLKOMMENHEIT ZU GEHEN.

ICH BIN VOLLKOMMEN.

Und so kannst du die Sätze unendlich so weiter spinnen. Und du wirst sehr schnell merken, dass die WUNDER in dein LEBEN treten, eines nach dem anderen. Aber bei allem gilt: Sätze oder Worte wirken nur, wenn wir von ihnen überzeugt sind, wenn wir daran glauben, wenn wir sie verstanden haben. Ansonsten bleiben es leere Worthülsen, die allerdings mit der Zeit doch auch unbewusst ihre Wirkung haben werden, wie die Manipulation der Plakate, die dich überall umgeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Die schönsten Erlebnisse aus diesem Buch, sind die Verbindungen und Gespräche zu meiner Seele und zu meinen inneren Heiler. Dieses Buch zeigt dir, dass du die Selbstliebe in dir entfalten solltest, um die Heilung zu erfahren. Dieses Buch hilft dir auch, eine Verbindung zu deinem Inneren aufzubauen, um Tipps für dein Leben zu bekommen, um dein Leben in ein Paradies zu verwandeln und gleichzeitig verwandeln wir dadurch auch unsere Welt um uns herum in eine NEUE WELT.

Vor allem führt dich dieses Buch auch in verschiedene HEILRÄUME, die wunderschön sind und dich heilen, wenn du sie regelmäßig in deinen Meditationen besuchst. Es sind Räume der Liebe, in denen du auftanken kannst; ein Sicherer Raum, wo du aufräumen kannst und sicher bist, ein Raum der Potenziale, um deine Gaben zu finden und vieles mehr.

Lasse deine Fantasie walten und tauche ein in eine NEUE WELT. DEINE NEUE WELT, die dich in die FREUDE UND HEILUNG bringt.

Eine neue schöne Welt entsteht nur, wenn wir VOLLKOMMENHEIT LEBEN, anstatt das Unvollkommene ständig zu wiederholen.

Alles Liebe

Nicole

Affirmationen zur Heilung und inneren Ruhe

Die Unendlichkeit zwischen den Partnern – St. Germain

Ihr lernt verbunden zu sein und doch dem anderen sein eigenes Feld zu lassen. Ihr erkennt den anderen an, wie anders er auch ist. Wie ein Unendlichkeitszeichen. (St. Germain zeigt mir ein Bild des Unendlichkeitszeichens. Ich befinde mich in einer Schleife und mein Partner in der anderen Mitte der Schleife der Unendlichkeit.)

Ihr lernt, zu bleiben, wie ihr seid und nicht zu verlangen, dass euer Gegenüber es genauso macht, wie ihr. Ihr lasst jedem die Freiheit, die ihm gebührt.

Es mag oft schwer sein, aber doch ist es leicht. NIMM ES LEICHT!

Nimm es einfach an, dass es so ist. Und du wirst dich leichter fühlen, egal was passiert.

Stelle dir immer das UNENDLICHKEITZEICHEN vor, indem ihr euch befindet.

GETRENNT UND DOCH VERBUNDEN.

EINS UND DOCH JEDER FÜR SICH INDIVIDUELL, so verschieden ihr auch sein mögt.

ICH: Ich möchte ich sein, (sage ich zu St. Germain.) Irgendwann verschmelzen wir zu Eins?

Irgendwann…

Aber nicht jetzt.

Jetzt lernt ihr das Verschiedene am anderen zu akzeptieren, so seltsam es euch auch erscheinen mag.

ICH: Bei Fremden fällt es mir leichter.

Fremde stehen dir nicht so nah, daher können sie dich auch nicht verletzen.

Nur wen du in dein Herz lässt, den du dich verletzen lässt, verletzt dich.

Lasse sie in dein Herz, aber lasse nie zu, dass sie dich verletzen. Verschließe dich nicht. Öffne dich.

Lasse alle in dein Herz, aber bleibe in der Liebe, so werden auch alle anderen in der Liebe bleiben. Mehr ist es nicht.

Nur die Liebe ist die Lösung. Die eigene Liebe. Sei in der Liebe in dir und außerhalb von dir, auch wenn es dir schwer fällt. Sieh jeden als Gottes Kind an, der noch lernen muss, sich auf dem Planeten, auf dem ihr euch momentan befindet, zu benehmen.

Es ist ein Lernprozess für beide Seiten. Immer für Beide. Denke nie daran, dass nur Einer von euch lernen muss, wenn etwas zwischen zwei Partnern nicht funktioniert. Beide haben dann ihre Grenzen überschritten und so überschreitet der Gegenüber auch Grenzen. Es ist an dir, die Grenzen der anderen einzuhalten und ihnen ihre eigene Freiheit zu lassen, so werden sie auch dir deine Freiheit lassen und deine Grenzen einhalten. Egal, um wen es sich hierbei handelt. Dieses Gesetz gilt für alle.

Eure Gesetze sind altmodisch, vermodert und dem Untergang geweiht. Es wird Zeit, dass ihr die für euch NEUEN GESETZE DES UNIVERSUMS erkennt und beachtet, um ein glückliches Leben führen zu können.

Gehabt euch wohl.

ICH: Danke für deine Hilfe.

Ich bin immer für dich da mein Kind.

Du weißt es.

Du siehst es.

Du fühlst es.

ICH: Die sehr hohen kribbelnden Energien in letzter Zeit am ganzen Körper, die ich immer spüre, die ich kaum aushalten kann, sind von dir?

Was meinst du?

ICH: Es sind sehr starke Energien. Es muss ein sehr hohes Wesen sein. Und du bist ein hohes Wesen.

Ich bin bei dir und ich nähre dich mit Wissen, damit Weisheit aus dir fließen kann.

ICH: Dankeschön. Manchmal habe ich das Gefühl, da sind noch andere Energien, aber immer nur kurz.

Gott nährt dich mit allem, was du brauchst.

Die du rufst, sind bei dir.

Bedenke immer bei deinen Anrufungen, dass wir dann auch bei dir sind. Wenn dir die Energien zu viel werden, rufe weniger von uns. Je mehr du rufst, umso höher die Energien um dich herum. Du entscheidest, wie viel kommt oder nicht kommt. Du allein hast die Macht für alles in dir und um dich herum.

Bedenke immer: Ohne deine Zustimmung geschieht nichts auf der Welt. Die Menschen, denen etwas passiert auf der Welt, haben zuvor dem zugestimmt, ob nun als Seele oder als Geist. Aber sie haben JA gesagt.

Anmerkung: Es ist eine Zeit des totalen Wandels momentan. Und sie wird noch andauern. Ich schlafe nur noch 3 Stunden in der Nacht und manchmal noch 1 Stunde am Tag. Der Körper ernährt sich vom Äther um mich herum. Die Nahrung wird weniger und weniger, die ich zu mir nehme. Je mehr Übungen ich von St. Germain mache, umso mehr verbinde ich mich mit der Quelle und werde von ihr ernährt. Die Zukunft bedeutet, Feinstofflichkeit unserer Körper, kaum noch Nahrung oder nur leichte gesunde Rohkost. Um uns herum befinden sich alle Energien, die wir benötigen. Wir müssen nur lernen, sie anzunehmen und zu nutzen. In letzter Zeit sind mir die Energien oft so hoch, dass ich sehr gerne Übungen aus einem Buch von St. Germain mache: „Dein Aufstieg in die Meisterschaft“ – Ein Leitfaden von A-Z von Christine Woydt.

Mir hilft vor allem eine Atemübung aus dem Buch:

Ich atme durch meinen Körper hinauf zum Höheren Selbst.

Und ich atme aus – hinunter – vom Höheren Selbst – durch meinen Körper – zum Kristallkern der Erde und wieder zurück.

Ich atme ein – vom Kristallkern der Erde – hinauf – durch meinen Körper- zu meinem Höheren Selbst und immer so weiter, bis ich ruhig bin und die Seele wieder in mir ist.

Danach atme ich in mein Herz tief ein und atme aus dem Rücken gegenüber alles Losgelöste, was ich loslassen möchte, wieder aus. Und immer so weiter, bis ich mich wohl fühle. Das kann eine Minute sein oder auch mehrere Minuten, einfach so lange, bis es mir gut damit geht. Das ist Nahrungsaufnahme des Universums und Loslassen von dem, was nicht mehr gebraucht wird, damit alles leichter und leichter wird mit der Zeit.

Je leichter wir werden, umso leichter ist auch unser Leben. Wir selbst ziehen uns immer nur nach unten oder heben uns nach oben. Das kann niemand im Außen für uns tun.

Alles Liebe

Nicole

Radha, Zwillingsflamme von Krishna – Göttliche Liebe heilt alles

Ich brauche nur göttliche Liebe in mir finden und alles heilt?

So ist es.

Liebe umgibt dich in dieser Zeit, mehr als es jemals so war. Diese Liebe wird dich heilen und auf neue Wege bringen, Wege, die du noch nie gegangen bist.

Liebe, göttliche Liebe in dir, hält alles zusammen, was zusammen gehört. Nichts ist mehr getrennt voneinander. Alles ist vereint. Die Liebe vereint alle Dinge, alle Menschen, alle Situationen. Alles heilt nun in eurer Welt.

Besinnt euch auf die göttliche Liebe zurück und erfahrt Heilung auf all euren Wegen, die ihr beschreitet. Liebe ist groß. Göttliche Liebe umarmt dich, wie eine Mutter ein Kind. Göttliche Liebe wärmt dich und baut dich wieder auf, wenn du gefallen bist. Vertraue der göttlichen Liebe. Sie umgibt dich zu jeder Zeit, an jedem noch so scheinbar düsteren Ort. Göttliche Liebe vereint die Menschen auf der Erde, die jetzt noch getrennt sind. Die Zeit der Trennung ist vorbei. Und doch werden nur diese Menschen Erfüllung finden, die der göttlichen Liebe folgen.

Ihr werdet Erleichterung verspüren, wenn ihr euch dem Göttlichen ganz hingebt. Habt Vertrauen und lasst euch fallen in Gottes Hände, die euch in Liebe halten, zu jeder Zeit, wenn ihr es zulasst. Einzig der Zweifel in euch hält euch davon ab, diese göttliche Liebe zu spüren. Sobald der Zweifel sich aufgelöst hat, bleibt nur göttliche Liebe in und um euch.

Es gibt so viele Formen der Liebe in euren Köpfen. Jedoch wahre Erfüllung erlangt ihr nur durch göttliche Liebe. Alles andere sind kleine Kinder, die noch am SPIELEN sind. Gott liebt seine Kinder. Gott wünscht sich immer das Beste für euch. Aber ihr allein, jeder Einzelne von euch, wählt seinen Weg im Leben. Und das Ziel ist das Göttliche im Leben.

Jedoch nicht jeder will dies jetzt erleben. Manche wollen noch etwas im göttlichen Garten spielen. Sei es ihnen gewährt. Gott lässt euch alles zu, was ihr euch vorstellen könnt, in euren Menschenköpfen. Gott würde euch nie einen Wunsch verweigern. Einzig ihr selbst verweigert euch eurer eigenen Fülle.

Schöpft aus dem Vollen.

Holt eure Gaben hervor. Nutzt sie zu eurem Wohle und zum Wohle aller und grenzenlose Fülle umgibt euch.

Sei achtsam und folge dem Pfad der Fülle. Du wirst ihn finden. Halte den Fokus nur darauf.

Göttliche Fülle umgibt dich. Nimm sie in deine Hände und gib sie an die weiter, die es benötigen. Fülle die Welt mit der göttlichen Liebe und niemals mehr wird Hunger oder Mangel herrschen.

Fülle das Göttliche mit beiden Händen in deine Krüge und verteile es in der ganzen Welt.

Anmerkung:

Wir dachten immer, dass wir Liebe kennen. Aber wir kennen sie nicht wirklich. Wir lernen wahre Liebe erst jetzt kennen. Denn die wahre Liebe verändert unser Leben in ein Wunder auf rosa Wolken.

Wo ist der Gott, der alles zulässt, was gerade passiert?

Du bist es, der Gott darum bittet, dir genau das zu zeigen, was du sehen willst. Gott denkt, dass du Leid sehen willst, weil du dir Leid täglich anschaust. Also gibt er dir mehr davon. Gott gibt dir immer das , worauf du die meiste Zeit deinen eigenen Fokus hältst. Gott denkt dann, dass du es liebst, weil du dich den ganzen Tag damit beschäftigst. Und doch wunderst du dich, was alles passiert, weil du gar nicht merkst, dass du selbst es bist, der all das Leid dort draußen täglich wieder herbei ruft, indem du die täglichen Nachrichten wieder und wieder in deinem Kopf wiederholst.

Wiederhole das vor deinen Augen, was du wirklich willst in deinem Leben und alles wird sich bei dir verändern. Gott lässt nicht zu, dass du leidest. Du selbst bettelst darum, leiden zu wollen, indem du über Leid redest und es dir täglich auf den Teller holst beim Frühstück mit der Tageszeitung, beim Mittag mit den Kollegen und beim Abendbrot mit den TV-Nachrichten. Die ewige Wiederholung kreiert dein Leben.

Und Gott gibt dir immer nur das zum Spielen, was du gerade willst. Er würde nie nein sagen, obwohl es für manch einen Erwachsenen besser so wäre, wenn er es mal täte.

Alles Liebe

Nicole

Heilige Amethyst – FREUDE holt dich aus jeder Misere heraus

Du brauchst dich nur zu reinigen und dich auf das Neue fokussieren. Fokussiere dich auf das, was du möchtest. Du bist in deiner eigenen Welt.

Du erschaffst deine eigene Welt. Nutze die Kraft in dir und erschaffe dir das, was du wünschst.

Ihr werdet euch alle verändern. Nichts bleibt, wie es war.

Halte dich nirgendwo fest.

Fließe mit dem Strom der Freude. Nur dieser bringt dich ans Ziel. Nichts anderes ist wichtig für euch. Habt Freude und manifestiert Freude und vergrößert so das Feld der Freude um euch herum. Nichts anderes außer Freude wird euch da raus helfen.

Die Liebe kennt ihren Weg. Aber diese ist für euch noch unsichtbar. Die Liebe öffnet sich euch mit der Freude, die ihr lebt.

Blicke dorthin, wo die Intuition dich hinführt. Dort versteckt sich die Freude für dich. Vertraue deiner Intuition. Sie leitet dich jetzt auf deinen Wegen.

Freude hilft euch immer aus allen Miseren heraus, überall auf der Welt, egal wo sich die Menschen befinden. Wenn sie Freude empfinden können, wird das Leid vergehen.

Achtet auf eure Freude. Lebt sie. Genießt sie. Haltet sie fest.

Haltet keinen Menschen oder Gegenstand fest! Haltet die Freude fest und vergrößert sie in euch, bis nur noch Freude in eurem Umfeld zu sehen ist. Pure Freude.

Anmerkung:

Du bist in deiner eigenen Welt.“ Dies sagte mir meine Mutter sehr oft, als ich noch klein war. Der Vorteil dieses Spruches oder Glaubensatzes ist, dass du wirklich alles für dich ohne Grenzen manifestieren kannst, weil du dich unabhängig und frei in deiner eigenen Welt fühlst. In diesem Moment ist alles möglich. Selbst Dinge, die die Mehrheit der Menschen für unmöglich halten, werden plötzlich wahr, einfach nur, weil du dich auf dich selber fokussierst und deine EIGENE WELT kreierst, weil du fest davon überzeugt bist und ständig daran denkst. Und dann passiert es. Ohne Vorwarnung kommen Wunder in dein Leben.

Diejenigen, die darüber lachen oder dies nicht für möglich halten, werden diese Wunder nie erleben.

Alles Liebe

Nicole

Die Innere Erde – Der Heiler

Bewusstlos lag ich neben meinem besten Freund, dem uralten Drachen, auf einem großen Berg in der Inneren Erde, umringt von großen Bäumen. Die Sonne schien durch die Zweige hindurch.

Ich wollte mich an meinen Freund anlehnen, ihn fühlen, damit er mich beruhigte, so wie ich es immer tat, wenn es mir nicht gut ging. Aber ich war zu schlapp. Ich lag wie ein nasser blasser Mehlsack neben ihm und konnte mich keinen Millimeter bewegen. Ich hatte einfach zu viel Blut verloren. Ich hatte keine Kraft mehr. Mein Bewusstsein verschwand. Als ich die Augen wieder öffnete, sah ich den großen Krieger hinter mir, der meinen Drachenfreund immer ritt und mit ihm über die Berge durch die Innere Erde flog. Er nahm mich kleines Wesen vorsichtig in seine riesigen Hände, als wären seine Hände eine Schale, auf der ich gerade so Platz finden konnte. Und er legte mich auf den Rücken seines Drachen. Wer bist du, fragte ich noch halb schlafend. Arthur, antwortete er. Wie kannst du Arthur heißen, wenn du doch so groß bist? Dies passt nicht zu dir, antwortete ich. Er lachte. Nur weil eure Geschichten auf der Erde so ungewöhnlich sind und du einen kleinen Arthur kennst, heißt es nicht, dass dies immer alles wahr ist. Die Geschichten auf eurer Erde oben führen euch sehr oft in dir Irre. Ihr müsst noch vieles lernen dort oben. Sehr vieles. Der Krieger stieg auf seinen Drachen und schien fliegen zu wollen. Aber wie sollte ich mich dort halten können, wo ich kaum Kraft hatte, die Augen offen zu halten?

Sie muss dringend zu einem Heiler, sagte der Krieger. Halt dich fest. Und er flog los.

Aber wie sollte ich mich festhalten? Ich hatte meine Kräfte verloren. Ich bekam Panik. Ich fühlte mich wie Nebel, der jeden Moment vom Rücken des Drachen rutschen konnte. Du bist stark, rief der Drache laut in meinem Kopf. Du gehörst zu den Stärksten unter euch. Halte dich fest. Du schaffst das. Halte dich fest. Ich bin stark, wiederholte ich in meinen Gedanken. Ich bin stark und ich schaffe es. Ich krallte mich mit meiner letzten Kraft am Drachen fest. Vermutlich wirkten meine Finger wie Fliegenfüße auf der Haut des Drachen, so leicht, wie ich im Gegensatz zu den Beiden war.

Wir flogen über die Berge und Wälder. Ich verlor wieder mein Bewusstsein. Als ich aufwachte, lag ich bereits auf einer riesigen für mich viel zu großen Trage aus braun/grünem Leder von zwei Stangen rechts und links gehalten. Ich kam mir verloren vor auf dieser Riesenfläche. Neben mir hörte ich den Krieger mit einem weißen schlanken Mann reden, der lange weiße glatte Haare hatte und zu mir sorgenvoll blickte.

Halt mich fest, sagte ich zu meinem Drachenfreund, als ich ihn neben mir sah. Bitte lass mich nicht allein. Ich hatte Angst. Sie waren alle so groß hier und fremd. Wir müssen nach oben fliegen, auf die Erdoberfläche, um zu helfen. Wir können nicht bei dir bleiben. Er ist ein Heiler. Er wird dir helfen können, meinte der Drache zu mir. Und außerdem ist dein Babydrache direkt neben dir und passt auf dich auf. Er ist immer bei dir und passt auf dich auf, auch wenn du ihn nicht immer sehen kannst. Ich blickte auf die Seite und sah ihn. Ich hielt meine Hand sofort zu ihm gestreckt und wollte ihn berühren, ihn spüren, einfach eine bekannte Seele neben mir haben, das beruhigte mich jetzt. Aber ich war nicht ruhig. Ich verlor Blut. Ich sah wohl nicht gut aus. Die besorgten Gesichter um mich herum sprachen Bände.

Der Krieger flog mit seinem großen Drachen davon.

Ich lag allein auf dieser Liege und neben mir ein alter großer weißhaariger Mann, der fragend von einer Tinkturflasche zur anderen schaute, die am Fußende auf einem Tisch nebeneinander standen. Es waren kleinere und größere Flaschen, mit rundem Bauch und schmalem Hals nach oben. Sie schienen alle geöffnet zu sein, als würden sie jede Minute gebraucht werden.

Der Heiler entschied sich für eine größere bauchige Flasche, die eine weißliche Flüssigkeit enthielt. Wer bist du, fragte ich ihn. Ich bin Armin. Armin, wiederholte ich. So ähnlich. Unsere Namen kennst du in deiner Sprache nicht. Daher übersetzt dein Gehirn es anders. Aber du kannst mich gerne Armin nennen. Ich werde dir jetzt eine Heilflüssigkeit geben und schauen, wie sie bei dir wirkt. Es sieht nicht gut aus, fragte ich ihn, bei seinem Anblick. Noch nicht. Aber du wirst es schaffen. Du bist ein starker kleiner Mensch. Ihr seid alle so klein dort oben, weil ihr euch so klein denkt, daher sind eure Körper auch so mini klein. Eigentlich seid ihr viel größer. Dies wird sich auch in Zukunft bei euch ändern. Ihr werdet nicht so klein bleiben. Eure Körper begrenzen euch zu sehr in euren Leben, in eurem Fortkommen.

Ich verlor wieder langsam mein Bewusstsein. Ich sah gerade noch, wie der Heiler anfing, die Flüssigkeit über meinen Körper fließen zu lassen, anstatt sie mir zum trinken zu geben.

Als ich wieder wach wurde, lag ein kleiner Nebel um meinen Körper herum, fast so, als wäre ich in einem unsichtbaren rechteckigen Kasten, deren Ecken aber abgerundet waren. Der Nebel hielt sich quasi an meinem Körper fest. Dieser Nebel beruhigt dich und heilt dich, meinte der Heiler, der direkt neben mir stand.

Ich bin der vollkommen beherrschte Atem in meinem Körper. Ich bin der vollkommen beherrschte Atem in meinen Körper. Ich versuchte mich mit diesen Sätzen zur Ruhe zu bringen und hielt meinen Bauch fest, der immer noch etwas schmerzte. Ich bin der beruhigende heilende Nebel in meinem Körper, änderte ich plötzlich meine Suggestionen in meinem Kopf, die mir helfen sollen, mich zur Stille zu bringen. Stille heilt. Das wusste ich. Ich bin der beruhigende heilende Nebel in meinem Körper, wiederholte ich in meinem Kopf immer und immer wieder. Du bist ein kluger Mensch, sagte der Heiler. Du weißt dich selbst zu heilen. Eure Gedanken führen euch sehr oft in die Krankheit dort oben auf der Erde. Ihr müsst lernen, eure Gedanken zu kontrollieren. Werde dir bewusst, dass deine Hände dich heilen können. Befehle deinen Händen, dich zu heilen, sagte der Heiler nun zu mir. Ich befehle meinen Händen, mich jetzt sofort zu heilen und meine Blutung zu stoppen, sagte ich einmal und zweimal und noch einmal. Ich gebiete der Ich bin Gegenwart in mir die Blutung sofort zu stoppen, wiederholte ich nun. Der Heiler lächelte mich an. Du schaffst es. Du hast einen sehr starken Willen.

Ruhe dich aus. Ich werde nach den anderen sehen. Nein, schrie ich. Lass mich nicht allein. Wieder gewöhnte ich mich gerade an eine fremde Person dort unten und der Heiler wollte nun auch gehen. Ich fühlte mich immer noch fremd und etwas ängstlich zwischen den riesengroßen Wesen dort. Der Heiler rief ein kleines Mädchen heran. Pass auf sie auf. Sie braucht dich jetzt. Und er ging.

Das kleine Mädchen sah nicht wirklich so klein aus, wie die Mädchen bei uns auf der Erdoberfläche. Hier unten war es etwas größer. Alles war irgendwie größer. Ich bin Aria, sagte sie. Ich bleibe bei dir, bis es dir besser geht. Ihre Stimme beruhigte mich irgendwie. Sie sah süß aus in ihrem Kostüm. Lederriemen liefen über ihren Körper. Sie sah fast aus, wie die Tochter eines Kriegers, nur eben etwas kleiner als diese. Lange unendlich viele Zöpfe hingen an ihr kunstvoll verknüpft herunter. Sie setzte sich im Schneidersitz neben mich und beobachtete meinen kleinen Körper, als wäre ich ein Sonderling, etwas, was sie noch nicht sah. In der Schule bringen sie uns bei, wie wir euch heilen können, sagte sie dann zu mir. Wenn ihr eure Gedanken ändern würdet, wärt ihr heil, wie wir. Aber ihr wollt eure Gedanken einfach nicht ändern. Ihr scheint euch in euren Gedanken wohl zu fühlen, sagte sie. Es ist oft auch unser Unterbewusstsein, was uns mehr als alles andere schadet, meinte ich zu ihr. Die meisten von uns wissen nicht einmal, was für schlimme Wörter unser Unterbewusstsein ständig von sich gibt und in unsere Welt manifestiert. Wie können wir unser Unterbewusstsein ändern, fragte ich sie. Oh dies lernen wir morgen in der Schule. Ich kann es dir dann sagen, wenn du möchtest. Sie wirkte so niedlich und unschuldig und doch voller großem Wissen, obwohl sie noch so jung war. Oder war sie es nicht? Wer weiß, wie alt ihre Seele wirklich schon ist.

Ich wurde immer ruhiger. Der heilende Nebel wirkte wie ein Schlafmittel für mich. Ich schlafe gleich ein, sagte ich zu ihr. Sehen wir uns morgen wieder, fragte sie mich. Ich weiß es nicht, meinte ich. Ja vielleicht. Sie lächelte in freudiger Erwartung, mich wieder zu sehen. Ja ich freute mich. Sie strahlte so eine Freude aus, dass ich einfach mit lächeln musste. Und ich schlief ein. Es war ein heilender Schlaf. Als ich wieder wach war, fühlte ich mich in völliger Ruhe und geheilt. Es schien, als hätte mir der Heiler all meine Sorgenpakete von meinem Rücken genommen.

Die Innere Erde ist ein heilsamer Ort für die Mutigen unter uns, die es wagen ihn zu besuchen.

Alles Liebe

Nicole

Anmerkung:

Unsere Gedanken sind die Brücke in alle Welten.

Wir sind grenzenlos.

Alles ist möglich.

Der göttliche Direktor – Folge der Liebe

Was müssen wir in dieser Zeit tun, fragte ich?

Sei achtsam mit deinen Worten. Sie beeinflussen dein Leben mehr als je zuvor. Alles geschieht, wie du es denkst. Die Macht der Menschen kehrt zurück, aber auch die Machtlosigkeit damit umzugehen. Achtet auf euch.

Das Leben kann wunderschön für euch sein, wenn ihr davon überzeugt seid, dass es auch so ist. Ihr werdet jetzt genau das erleben, was ihr denkt. Die Energie verwandelt alles sehr schnell um euch herum. Die Macht, die ihr habt, solltet ihr weise nutzen. Verändert eure Welt zum Guten.

Denke darüber nach, was du benötigst, damit du glücklich bist. Was ist das?

Beschäftige dich mit diesen wundervollen Dingen, die dich glücklich machen. Und das Glück verfolgt dich und holt dich ein, schneller, als du du es für möglich hältst. Es ist so einfach meine Kinder. Tut einfach nur das, was euch glücklich macht und die glückliche Welt umgibt euch.

Jeder von euch erfährt jetzt das, was er lebt. Löst euch von Altem und sucht nach Neuem. Das Neue wird euch glücklich machen. Wir helfen euch dabei. Ihr seid nie allein. Hört auf euer Gefühl, um zu sein, was euch wirklich glücklich macht. Ihr könnt kein Glück erwarten, wenn ihr es nicht selber leben könnt.

Ihr erschafft euer Glück selbst, in dem Moment, wo ihr nur das tut, was ihr von Herzen gerne tut. Lass dein Herz sprechen. Und lass dich führen von Gott und den Engeln. Lass dich führen in eine neue heile Welt.

Nichts ist am verenden, es sei denn, du möchtest es. Ihr seid sehr machtvoll. Beachtet dies. Nutzt eure innere Macht zum Wohle des Ganzen. Jeder der jetzt noch seine Macht ausnutzt, um anderen zu schaden, wird schwer dafür büßen müssen. Daher nutzt eure Macht weise und lasst euch vom Göttlichen führen. Im Göttlichen ist nur Freude. Wenn keine Freude in eurem Leben herrscht, seid ihr nicht mit dem Göttlichen verbunden. Außerhalb vom Göttlichen existiert nichts außer Illusion. Ihr wählt Illusion, wenn ihr dem alten Weg weiter folgen wollt.

Schafft eure neue Welt und verbindet euch mit dem Göttlichen, so wird euer Weg immer rein sein. Nur reine Herzen werden den Weg des Göttlichen finden.

Reinigt euch und lasst alles ALTE los, um Platz für NEUES zu erschaffen. Ihr erschafft Neues. Mit Hilfe von Gott erschafft ihr. Nichts existiert außerhalb von Gott.

Eure Illusionen werden jetzt verblassen. Ihr werdet euch kurze Zeit verloren fühlen. Verbindet euch mit Gott, der euch führt. Ruft die Engel. Ruft Wesen, denen ihr vertraut. Ruft Wesen, die euer Herz erwärmen. An der Freude erkennst du liebe Wesen, die dir den Weg in die Fülle zeigen können.

Geht den Weg der Liebe und der Freude. Alle anderen Wege werden euch ins Verderben stürzen, ins Dunkle, in Illusionen, die eure Realität zu sein scheint. Aber Illusionen sind keine Realität. Illusionen sind immer nur von kurzer Dauer. Ihr selbst entscheidet jetzt zwischen dem Weg zu Gott oder dem Weg in die Illusion.

Lasst euch führen. Niemand muss allein gehen. Aber hört auf, jemanden hinterher zu laufen. Göttliche Führung ist eine Herzverbindung. Verbindet eure Herzen miteinander und nutzt die Kraft eurer Herzen und verändert damit die Welt. Erschafft wieder einen Planeten der Liebe mit der Liebe eures Herzens. Die Liebe weist euch immer den Weg. Die Liebe ist Gott in dir.

Folgt der Liebe. Liebe weist euch immer den Weg. Alles was Liebe ist, ist richtig. Folgt der Liebe und seid Liebe und Wunder werden geschehen. Ihr braucht nur der Liebe folgen. Alles was nicht Liebe ist, lasst los.

Du kannst es mein Kind. Du wirst deinen Weg gehen.

Anmerkung:

Ich bin als Kind sehr atheistisch erzogen worden. Ich habe lange gebraucht, um zu verstehen, dass da doch eine Quelle ist, von der wir unsere Energie bekommen. Jahre später tauschte ich erst mein vermeintlich unabhängiges Leben, was nur Illusion war, in ein Leben mit der Verbindung zur Liebe. Ich erkannte, dass ich mich in unsichtbare Netze der Liebe fallen lassen kann, die mich auffangen, wenn ich ihnen vertraue, wie einem Vater, dem ich vertraue, da er auf sein Kind achtet. Ich fühlte mich in der Not, als würden mich riesige Hände halten, mich und meine Kinder. Ab dem Zeitpunkt fühlte ich mich nicht mehr allein.

Irgendwann habe ich verstanden, dass ich aus der Liebe und dem Licht komme und mich auch in die Liebe und das Licht voller Vertrauen fallen lassen kann, weil dies meine Familie ist. Denn wir sind alle miteinander verbunden. Wir sind mit der Liebe zu jederzeit verbunden. Wir können die Liebe natürlich ignorieren und ein vermeintlich unabhängiges Leben außerhalb von Gott leben. Aber dies wird steinig sein und einsam und immer mit Ablenkungen gefüllt, damit das fehlende Stück Liebe im Herzen nicht vermisst wird.

Genau das leben viele Menschen momentan noch. Sie leben inmitten ihrer vielen Ablenkungen des Mainstream, um ja nicht an die Verbindung der Liebe erinnert zu werden, der Liebe zu allem was ist. Sie wollen nur sich lieben, oder vielleicht noch ihren Partner und ihren Fernseher und ihren Urlaub. Aber mehr wollen sie nicht lieben. Erst wenn diese Menschen gelernt haben, alles zu lieben was ist, werden sie wissen, was Liebe wirklich ist. Denn Liebe ist Gott.

Wenn mir vor 20 Jahren jemand erzählt hätte, dass ich einmal diese Zeilen schreiben werde, hätte ich ihn laut ausgelacht, so atheistisch, wie ich noch war. Aber alles ändert sich. Auch du änderst dich irgendwann. Alles ist ständig im Wandel. Nichts bleibt, wie es ist.

Alles Liebe

Nicole

Piaw.online

White Eagle, der Geist der Ahnen – unser Weg

Du bist immer mit den Ahnen verbunden. Achte auf unsere Zeichen.

ICH: Was können wir tun, wenn ein Notstand ausgerufen wird?

Ihr seid in keiner Not mein Kind. Dies wollen sie euch nur glauben lassen, um euch in der Angst festzuhalten, damit ihr nicht zu eurem Reichtum kommt. Aber euer inneres Licht ist nicht mehr aufzuhalten. Ihr verbindet euch alle immer mehr miteinander und stärkt euer inneres Licht. Diese Stärke erschafft Neues für euch, wunderbares, was ihr euch momentan noch nicht vorstellen könnt.

Ihr seid alle stark zusammen. Unterschätzt nie eure Stärke. Ihr könnt alles selbständig verändern. Ihr müsst es nur wollen. Und ihr müsst etwas tun, damit Veränderung eintritt. Nichts geschieht ohne euch.

Achtet auf unsere Zeichen und lasst euch führen in eine Zukunft voller Blumen und Freude in allen Menschen der Erde. Achtet auf die Zeichen, die ihr jetzt von uns bekommt.

Ihr seid nicht in Not. Macht euch klar, dass euch alles zur Verfügung steht. Lasst euch in euren Reichtum führen. Ihr braucht nur den richtigen Weg dorthin gehen.

Wir senden euch täglich Zeichen. Nehmt sie an und richtet euch danach und nichts wird euch passieren.

Du wirst wissen, in welche Richtung du gehen musst, wenn es soweit ist.

Bleibt alle im Vertrauen, dass ihr geführt werdet. Wir sind über euren Herzen mit euch verbunden. Ihr bekommt täglich Zeichen. Übersetzt sie für euch und nutzt sie zu eurem Vorteil.

Achtet immer auf unsere Zeichen, egal was passiert.

Ruft uns und Zeichen werden zu euch gelangen.

Ihr seid in keiner Not. Dies sagen nur einige wenige zu euch und ihr glaubt daran. Mehr ist es nicht. Solange ihr daran glaubt, werdet ihr auch nur das sehen. Lasst ihr euch von den Ahnen führen, werden die Wege für euch leichter werden.

ICH: „LIEBE AHNEN, BITTE ZEIGT UNS DEN LEICHTEN WEG DER FÜLLE UND DES REICHTUMS, DAMIT ES UNS ALLEN GUT GEHT.“

Jeder von euch muss seinen Weg jetzt finden. Ihr könnt niemanden mehr hinterherlaufen, sonst lauft ihr in euren Tod. Wer leben will, muss seinen eigenen Weg jetzt finden. Ruft uns und wir werden euch helfen.

Hau

Ich habe gesprochen.

(White Eagle verneigt sich und geht…)

Anmerkung:

Genau darüber hatte ich letzte Nacht einen Traum. Ich träumte davon, dass jeder von uns eine Aufgabe bekam. Jeder musste etwas zusammen bauen. Aber das, was wir bauten, unterschied sich extrem von dem der anderen. Niemand konnte dem anderen helfen. Denn jeder hatte gerade genug Zeit, um sein eigenes Projekt rechtzeitig fertig zu bekommen. Es war wie eine Art Rätsel in mehreren Dimensionen. Im Raum verteilt lagen verschiedene Puzzelteile, teilweise aus Quadern oder anderen Formen ähnlich einem Kunststoff oder ein anderer hatte verschiedene Teile aus Papier ähnlich Origami, nur viel komplexer. Wieder andere fügten kunstvolle Metallfiguren ineinander. Am Ende hatte jeder von uns eine Art Kunstwerk aus den verschiedensten Materialien erschaffen, die wir wie an Ostern im Raum zu suchen hatten, bevor wir es in der richtigen Reihenfolge zusammenfügen konnten. So scheint es wohl zu sein. Kein Leben gleicht dem anderen. Jeder hat seine individuellen Aufgaben. Und am Ende muss jeder selber entscheiden, welche Bausteine des Lebens er oder sie benutzt, um sein Leben lebenswert und voller Freude zu gestalten.

Alles Liebe

Nicole

Für die Mütter, die sich um ihre Kinder sorgen

Herz zu Herz Heilung – Meditation

Sehr viele Mütter sorgen sich um Ihre Kinder momentan, natürlich auch die Väter. Aber Mütter haben doch meist eine besondere Verbindung zu ihren Kindern, schon rein durch die Geburt des Kindes. Daher haben Mütter auch die Möglichkeit an Kinder heran zu treten und ihnen zu helfen, mehr als andere es je könnten. Selbst wenn ein Kind sich verschließt und mit dem Kopf durch die Wand will, kann die Mutter es gedanklich, seelisch immer noch erreichen und heilen.

Wir haben alle eine enorme Kraft in uns, die wir durch unser Herz verstärken können. Eine kurze Meditation hilft hierbei, sich selbst und auch seine Liebsten zu heilen in dieser Zeit oder auch nur zu öffnen für die Wahrheiten, damit sie die Lügen entlarven können.

Die Hauptverbindung, die wir alle pflegen können und die uns enorme Energie geben kann, ist die Verbindung zur Quelle und zur Erde. Unser Herz ist quasi der Mittelpunkt von allem. Unser Herz öffnet die Tür zu allem.

Wenn wir uns vorstellen, dass wir geerdet sind, dass unsere Füße mit Wurzeln oder Licht mit der Mitte der Erde verbunden sind, dann finden wir Kraft. Die Energie der Erde kann dann in unser Herz fließen. Gleichzeitig können wir uns mit den Sonnen verbinden, mit der Urquelle. Die göttliche Quelle ist unser Energiespeicher, den wir zu jeder Zeit anzapfen können.

Stellen wir uns nun vor, die Energien, das Licht und die Liebe der Quelle fließen hinunter zu uns, durch die Sonne direkt in unseren Kopf hinein und weiter in unser Herz. Unser Herz ist riesengroß und öffnet sich und leuchtet wie eine riesige Zentralsonne. Die Sonne leuchtet jetzt in jede Zelle unseres Körper und heilt und reinigt und verjüngt jede Zelle unseres Körpers. Dann fließt das Licht weiter hinunter zum Herzen der Erde.

Dein Herz ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen der Quelle und Mutter Erde.

So fließt der Kreislauf unendlich von der Erde zu dir und aus dir heraus zur Quelle und wieder zurück und immer so weiter.

Und möchtest du jemanden helfen. Möchtest du deinen Kindern helfen. Dann sende das Licht und die Liebe, die du von der Quelle empfangen hast, direkt durch dein Herz an das Herz deiner Kinder weiter. Und hast du sehr viele Kinder, dann stelle sie gedanklich einfach um dich herum, auch wenn sie sich gerade in den entferntesten Ländern befinden. Du denkst an sie und sie sind seelisch bei dir. Stelle dir nun vor, dass dein Herz jetzt so stark leuchtet, als würde eine riesige Zentralsonne in deinem Herzen strahlen, die so groß ist, dass sie von deinem Hals bis zu deinem Po reicht. Die Sonnenstrahlen sind so stark, dass sie aus dir heraus strahlen, wie riesige Tunnel, die 20-30 cm dick sind oder mehr, so groß, wie du magst. Und diese Lichttunnel verbinden jetzt dein Herz mit dem Herz deiner Kinder. Und das Licht und die Liebe fließen von deinem Herzen zu dem Herzen deiner Kinder oder deines Kindes. Das Licht breitet sich in jedem Kind aus und strahlt in jede seiner Zellen und heilt und reinigt sie jetzt in diesem Augenblick.

Und nun strahlen deine Kinder und du selbst im großen Licht der Quelle und sind geheilt, weil wir uns mit der Energie unseres Ursprungs aufgefüllt haben. Denn unsere Seelen kommen aus der Quelle. Und die Quelle ist Licht und Liebe. Daher ist alles, was uns heilen kann Licht und Liebe.

Wenn ein Mensch stirbt, ist es ein Zeichen, dass die Verbindung zur Quelle versiegt ist. Die Silberschnur wird immer dünner und dünner, bis sie sich ganz auflöst. Dies ist die Verbindung voller Energie. Und wir allein entscheiden, wie viel Energie wir aufnehmen wollen oder ob wir aufhören wollen, sie zu empfangen.

Möchtest du dein Leben wirklich verlängern oder deinen Körper verjüngen, wirst du nicht darum herum kommen, dich regelmäßig mit der Quelle zu verbinden. Und wenn du meinst, dass die Quelle, ein Gott nicht existiert, dann wird der Energiestrahl der Quelle mit dem Alter immer dünner, bis er am Ende ganz versiegt ist und die Seele ohne den physischen Körper weiter fliegt. Aber es ist wie immer deine Entscheidung. Du kannst deinen Energielevel jederzeit wieder erhöhen und die Zeit hier auf der Erde verlängern. Aber ohne die Quelle, ohne die Energie und das Licht der Quelle, wird es nichts.

Ob du nun daran glaubst oder nicht, ist wie immer deine Entscheidung. Dein freier Wille ist immer da. Nur nutzen viele Menschen den freien Willen nicht und lassen sich begrenzen von einer kleinen Kiste die Bilder verschickt und manchmal ganze 100 Zoll misst.

Alles Liebe

Nicole

Kuthumi und die Weisheit, die in uns steckt

Eigentlich wollte ich Kuthumi bitten, mir bei der Formulierung der Worte der jetzigen Veränderung zu helfen, da ich immer wieder feststelle, dass die Menschen auf einen Jesus oder einen Ashtar oder einen Erzengel Michael hören. Aber sobald sich ein vermeintlich „normaler Mensch“ meldet, hören sie weg oder gucken nur kurz drauf, aber übersehen das Wesentliche. Doch was sagt Kuthumi, ein aufgestiegener Meister, zu mir:

Nutze unser Wissen, aber du benötigst es nicht mehr. Die Menschen sollten lernen, dir zu vertrauen. Überhaupt vertrauen die Menschen größtenteils immer noch den falschen Menschen und folgen ihnen bis in die Dunkelheit und erwachen oft erst, wenn sie am Boden liegen und wieder nicht das erreicht haben, was sie erreichen wollten. Niemand hat sich einen Namen über Nacht gemacht. Alles hat seine Zeit und folgt einem Zyklus. Nutze uns, wenn du meinst, dass wir von Nutzen sind. Aber nun ist es für dich Zeit allein weiter zu gehen.

Dein Wissen ist in dir. Und es ist an der Zeit, es aus dir raus sprudeln zu lassen. Lasse es andere wissen, was du weißt, was du erfahren hast. Niemand kann besser erklären, was dort bei euch abläuft, als jemand, der mitten drin steckt, mitten im Geschehen. Das bist du. Glaube an dich. Nutze deine Worte, um weiter zu kommen.

Das was Kuthumi sagte, hörte ich so ähnlich auch schon von St. Germain vor längerer Zeit.

Ja, das mag wohl sein. Diejenigen, die Mitten drin stehen, wissen am Besten, was los ist und was Veränderung bewirkt.

VERÄNDERUNG KOMMT DURCH DICH

Ich höre immer wieder, dass gejammert oder geschimpft wird, warum noch nicht alles besser ist. Aber warum ist noch nicht alles besser? Ist dir schon einmal in den Sinn gekommen, dass es an dir liegt, weil du jammerst oder schimpfst?

Dieses abgedroschende „bleibe positiv“, scheint nicht sehr populär zu sein. Sogar meine Kinder gucken lieber Aktion mit Samurai und Co. oder asiatische Dramen im TV, wo sie so richtig schön weinen können. Das finden sie gut. Aber was holen sie damit in ihre Zukunft? Weinen und Angst, weil die Filme ihre Gefühle zum explodieren bringen und sie weinen und ängstlich sind. Zum Glück ist da noch Mama, die mit ihren hohen Energien wieder Ordnung rein bringt und Harmonie. Und doch lernen die Kinder Stück für Stück, dass ihr eigenes Lied besser klingt, als das Krächzen in „Voice of Germany“. Aber mitreden wollen sie doch, darum gucken sie es noch. Sie wollen dazu gehören. Aber wozu gehören wir denn, wenn wir alle die Illusion des Fernsehens verfolgen? Macht das wirklich Sinn, einer Illusion hinterher zu laufen, wie einer Fata Morgana, die sich auflöst, sobald du sie berühren willst?

Ja aber was sollen wir sonst gucken Mama, sagen sie. Es kommt doch nur Mord und Totschlag oder Heulen im Fernsehen. Was anderes gibt es doch nicht, es sei denn es ist langweilig.

Eben da liegt der Hase im Pfeffer. Langweilig möchte kein Mensch. Daher sieht die Mehrheit der Menschen zu, ziemlich viel Drama und Krimi im Fernsehen zu schauen, um seinem vermeintlich langweiligem Leben einen Sinn zu geben. Aber kaum einer ahnt in diesen Stunden vor der Flimmerkiste, dass dies, was sie gerade sehen, in einer anderen Form ihre Zukunft bildet.

Und wieder stöhnen sie alle, warum es draußen noch nicht besser geworden ist. Warum ist es noch nicht besser? Vielleicht weil du es gar nicht besser haben willst? Vielleicht weil dir die Krimis und Samurai-Filme im Fernsehen gefallen?

Alles, was du mit Leidenschaft ansiehst und durchlebst, ziehst du in dein Leben. Auch wenn du den blutigsten Samurai – Film mit Leidenschaft ansiehst und meinst, es sei ja NUR EIN FILM, ziehst du es doch in unsere WELT. Dies ist der Grund, warum es noch nicht besser ist. Der GRUND bist immer du selbst.

Selbst der Grund von Kriegen, sind wir selbst. Warum haben wir Kriege auf der Welt? Möchtest du dies den Reichen in die Schuhe schieben, die an den Waffen verdienen? Oder bist du der Grund, weil du dem System treu bist und Steuern für die Waffen zahlst, die später einen armen Menschen umbringen? Würden wir mehr Richtung Minimalismus leben, wären wir viel glücklicher und würden den Steuersumpf in Sekunden austrocknen. Aber der große 100 Zoll Fernseher ist doch so wichtig. Und Luxus und Minimalismus beißt sich eben.

Eigenverantwortliches Leben ist noch ein Fremdwort, was aber unsere Zukunft jetzt aufbauen wird.

Wir können bei allem einfach weg schauen. Wir können auch weg schauen, wenn es den Delphinen nicht gut geht, weil sie ja so weit weg von dir schwimmen, aber vor lauter Müll im Meer kaum noch atmen können. Und wer produziert den Müll? Benutzen wir zu viel Verpackungsmüll, während unsere Urgroßmütter und Urgroßväter noch die Milch in der Zinnkanne vom Markt holten und das Gemüse und Obst aus ihrem eigenen Garten mit brachten?

Wer ist wirklich schuld daran, dass wir in diesem Schlamassel hier stecken?

Sind es die großen Reichen, die sich nachts ins Fäustchen lachen, weil wir tun was sie wollen und was die Medien uns erzählen, in die sie Milliarden stecken? Oder tun wir endlich das, was wirklich wichtig ist und uns glücklich werden lässt?

Wissen wir überhaupt was uns glücklich macht? Oder haben uns die Medien der Reichen schon eingespeichert, was wir denken sollen? Ist es richtig, was wir denken ? Bringt uns unser Denken wirklich in eine positive Zukunft?

Welche Veränderung bei dir zu Hause, in deinem kleinen Umfeld, würde dich wirklich glücklich machen ?

Ist es das Drama aus dem Fernsehen wirklich wert, deine Freizeit und deine Zukunft dafür zu opfern?

Denke mal darüber nach:

Was wäre, wenn es wirklich wahr wäre und du deine Zukunft verändern könntest, indem du aufhören würdest Krimis und Horrorfilme anzuschauen?

Was wäre, wenn du dich auf deine Gabe konzentrieren würdest, etwas, was du liebst zu tun, ohne jemanden dafür zu benötigen und ohne ständig ein elektrisches Gerät dafür zu nutzen?

Hast du deine Gabe überhaupt schon entdeckt?

Oh meine Kinder singen und tanzen und machen Musik und merken dabei noch gar nicht, dass sie mitten in ihrer Gabe täglich ins Glück schwimmen und andere mit ihrer Stimme glücklich stimmen und sogar heilen können.

Was wäre, wenn die Gaben aller Menschen zusammen gelegt, die Welt retten würde? Würdest du dann nach deiner Gabe suchen und sie täglich ausüben? Oder möchtest du lieber weiter deine Krimis gucken und in deiner Traumwelt versinken, um ja nicht die Wahrheit sehen zu müssen, Hauptsache du hast deine Chipstüte und die Schokolade neben dir liegen oder das Glas Wein oder ein Bier in Händen?

Es ist immer deine Entscheidung, wie die Welt da draußen wird.

Niemand anderes außer dir, ist derjenige der alles verändert.

Nichts, aber auch gar nichts, beginnt dort draußen. Alles beginnt in dir und in mir und in jedem einzelnen von uns.

Der Beginn von allem ist, aufzuhören zu denken und die Gabe in dir zu fühlen und zu sehen, wie viel glücklicher sie macht, als das Fernsehen oder das Schimpfen über andere Leute, die angeblich Schuld sein sollen.

Aber wer möchte schon aufhören zu denken ? Immerhin hat uns das Denken ja hierher gebracht, wo wir gerade sind.

Das Glück denkt nicht. Das Glück lebt einfach die Gabe aus und lächelt von früh bis spät.

Du hast immer die Wahl. Möchtest du nur mal kurz während des Films zufrieden gucken oder ein Leben lang glücklich sein?

Und wie immer gilt: Wähle weise!

Wähle, ob du schwimmen oder über die Steine stolpern willst. Und wir haben gerade eine Menge Steine vor uns. Und die meisten sitzen gerade auf einem dieser Steine und warten auf Besserung, anstatt einfach mal gegen den Strom zu schwimmen und Neues zu entdecken, Neues, das unser Leben total verändern wird.

Alles Liebe

Nicole

Piaw.online

Ashtar – an die Krieger des Lichts – Zeichen beachten und handeln

ASHTAR sagt: Sieh mir in die Augen. (um dich besser zu verbinden) Du bist die, die zu uns gehört. Du bist nicht klein. Du bist eine Kämpfernatur, aber nicht hier, um zu kämpfen. Du bist hier, um zu wachen. Du bist hier, um alles in die Bahnen zu lenken. Werde dir bewusst, wer du wirklich bist. Du bist mehr, als das kleine Mädchen, das vor mir steht. Du bist eine starke Persönlichkeit. Wir brauchen dich auf der Erde. Sei wachsam.

Achte auf die Zeichen die kommen. Handle danach.

Sieh mir in die Augen, um die Verbindung zu halten.

Dir werden immer mehr Informationen zu fließen, die du nutzen kannst zum Guten in deiner Welt.

Achte auf die Zeichen, die kommen. Jeder von uns ist geführt, auch du. Achte immer auf die Zeichen, die du empfängst. Du bist klug. Nutze deine Klugheit. Sie öffnet dir den Weg.

Du bist der Weg. Du bist da, weil du den Weg kennst.

Erinnere dich daran. Hole deine Weisheit hervor. Dechiffriere die Zeichen, die du erhältst. Wir brauchen deine Hilfe dort unten. Erinnere dich. Was wolltest du tun auf der Erde? Tue das, was nötig ist, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Erinnere dich an deinen Plan, deinen Seelenplan und du wirst wissen, wohin dein Weg führt.

Ihr erwacht jetzt alle zu eurer vollen Blüte und verändert eure Welt zum Guten. Die Zeit ist jetzt gekommen. Erinnere dich. Und du wirst wissen, was zu tun ist.

(Ich fühle eine Datenübertragung. Es scheinen so viele Daten zu sein, dass es im Ohr wie eine Art Dauerpiepen wirkt, wie beim Sender einstellen im Radio. Ich frage Ashtar, ob dies eine Datenübertragung ist. )

ASHTAR sagt: Daten, die nur für dich sind. Dechiffriere sie. Öffne die Dateien und lies sie. Du weißt, wie es geht. Erinnere dich.

Es gibt auch Krieger unter euch, die dies benötigen. Wenn sie sich verbinden, erhalten sie unsere Daten.

Erinnert euch alle, warum ihr hier seid. Erwacht zu dem Krieger, der ihr seid.

ICH sage: Krieger hört sich so nach Kampf an. Ich möchte nicht kämpfen.

ASHTAR sagt: Krieger kämpfen nicht, wie ihr es auf der Erde kennt. Krieger sind dazu da, alles wieder zusammen zu fügen und zu beschützen. Kampf ist immer die allerletzte Option, wenn nichts mehr möglich ist. Aber ihr Krieger wisst, dass ohne Kampf alles gerichtet werden kann.

Alles im Universum fügt sich zusammen. Ihr habt die Bausteine in der Hand, um alles wieder in seine Ordnung zu bringen, in die göttliche Ordnung.

Dechiffriere die Daten, die du bekommst und handele. Jeder der zu uns gehört, wird die Nachricht verstehen und anfangen zu handeln. Es ist Zeit zu handeln und alles zum Guten zu wenden. Du weißt, was zu tun ist. Erinnere Dich.

Erinnert euch alle ihr Krieger des Lichts. Erinnert euch an eure wahre Bestimmung, die Erde zu einem Paradies erwachsen zu lassen. Erinnere dich. Du weißt immer, was zu tun ist, wenn du verbunden bist. Die göttliche Führung zeigt euch den Weg. Achte auf die Zeichen, die jetzt kommen und handele. Ich bin mit dir. (Ashtar verneigt sich)

ICH sage: Du sprichst in Rätseln.

ASHTAR sagt:

Diese Nachricht ist für die Krieger des Lichts. Sie werden wissen, was zu tun ist. Achte auf die Zeichen und du weißt, was zu tun ist.

Anmerkungen: Ich habe mitten im Channeling eine enorme Datenübertragung gespürt. Was es genau ist, weiß ich noch nicht. Aber es fühlt sich so an, als hätte ich enorme Datenpakete, in ZIP verpackt, bekommen, die jetzt anfangen sich Stück für Stück zu entpacken und zu offenbaren, so dass ich Stück für Stück weiß, worum es geht.

Das ist die Zukunft der neuen Welt. Wir erhalten Informationen von denen, die channeln, um eine positive Welt zu erschaffen, die auf die Erde achtet und die Umwelt schont.

Wir haben noch sehr viel zu lernen, was wirklich Umwelt schützen bedeutet. Momentan achtet kaum einer auf die Umwelt, außer einzelne Menschen. Die ganze Industrie muss sich noch vollkommen umstellen. Sie wissen noch gar nichts von wahrer Umwelt schützen. Sie glauben zu wissen, aber sie wissen noch viel zu wenig darüber oder wollen es auch noch nicht wissen, weil sie erst in Zukunft lernen, das Profit nicht an 1. Stelle steht, sondern die Erde und ihre Bewohner. Und sie werden lernen, dass die Menschen nicht mehr hinters Licht geführt werden können, indem man ihnen einfach nur erzählt, dass sie die Umwelt schützen, während sie im Hintergrund immer noch genauso viel Müll produzieren, wie vorher, teilweise sogar noch mehr, nur auf den ersten Blick nicht gleich sichtbar.

Wenn wir die Erde wirklich retten wollen und somit auch ihre Bewohner, müssen wir alles umkrempeln, wirklich alles, und zwar jeden Strohhalm der aktuellen Industrien. Und genau das ist es, was jetzt passiert.

Alles stand vorher auf dem Kopf, verkehrt herum, aber kaum einer sah es. Jeder hatte sich daran gewöhnt und fand es normal die Umwelt zu zerstören, weil sie meinten nicht anders leben zu können, weil ihnen die Industrie erzählte, dass man angeblich nicht anders leben kann, damit sie ihren Profit weiter erhöhen konnten.

Aber die Normalität kommt jetzt erst. Jetzt wird alles wieder auf die Füße gestellt. Jetzt kommt eine Normalität, an die wir uns noch gewöhnen werden. Stück für Stück. Aber alles wird anders sein. Nichts bleibt, wie es war.

Alles Liebe

Nicole

P.S. Das Bild von Ashtar ist aus dem Kartenset „Die Hüter des Lichts“ von Kyle Gray (Orakelkarten ideal zum Channeln)