Aufstieg

Viele berichten von höheren Wahrnehmungen, sobald die neue Dimension vor unseren Augen auftaucht. Nur was verstehen wir darunter?

Hellhörigkeit

Hellfühligkeit

Hellsichtigkeit

Hellwissen

usw… Jeder Sinn enthält quasi das on top Helle und Lichte

Wenn aber gesagt wird, dass viele plötzlich Hellsichtig werden, heißt dies aber nicht, dass ihr morgen alle geistige Wesen, z.B. Engel neben euch sitzen seht. Nein bei weitem nicht.

Menschen, die bereits Hellsichtig sind, sehen natürlich geistige Wesen plötzlich neben sich sitzen oder stehen, als wären es Menschen, wie du und ich. Sie sind größer als wir. Aber doch nicht größer. Denn nur wir nehmen uns kleiner wahr und gemäß unserer Wahrnehmung sind wir dann auch kleiner. Denn was wir wollen, geschieht! Was unser Glaube sagt, das wird manifestiert.

Jeder Mensch hat die Hellsinne in sich unterschiedlich ausgeprägt. Meist sind zwei Hellsinne besonders stark in dir, was aber nicht immer und überall der Fall sein muss. Und genau diese Hellsinne werden sich jetzt zuerst bemerkbar machen.

Ich bin z.B. sehr feinfühlig seid Kindheit an. Bei mir verstärkte sich die Feinfühligkeit um ein Vielfaches. Die Höheren Wesen beschreiben, dass die Energieerhöhungen und Dimensionswechsel unscheinbar nachts geschehen, kaum sichtbar für die Mehrheit der Menschen. Nur ein Dimensionswechsel ist keine Fahrt an einen anderen Ort. Wir reisen quasi nur bewusstseinsmäßig, aber bleiben physisch am gleichen Ort. Wir nehmen einfach nur mehr wahr.

Um es etwas zu beschreiben, was geschieht in den nächsten Tagen und Wochen, kann ich nur meine eigene Wahrnehmung weitergeben. Aber jeder wird den Aufstieg in die höhere Dimension anders erleben. Denn jeder hat andere Hellsinne entwickelt und jeder von uns hat ein anderes Bewusstsein. Je nach Bewusstseinsstufe erfährt jeder von uns andere Wahrnehmungen und auch zu anderen Zeiten. Das viele meinen, am 21.12. wären wir bereits in der 5. Dimension, dass bedeutet nicht, dass alle bewusstseinsmäßig bereits dort angekommen sind. Wir sind alle auf dem Weg. Einige werden noch einige Wochen brauchen, um die 5. Dimension bewusst wahrnehmen zu können. Für die meisten wird es aussehen, als wäre nichts passiert. Aber doch passiert energetisch sehr viel.

Was bedeutet es, wenn sich die Feinfühligkeit erhöht?

Ich beschreibe es gerne als Riesen-Armeisen-Armee, die auf jedem Millimeter im Inneren meines Körpers läuft. Massen von Energien fließen in mir und ich kann „in mir“ nicht einmal kratzen, so wie ich es tun würde, wenn es am Rücken mal kitzelt.

Was tun, wenn die hohen Energien unerträglich scheinen, sodass nicht einmal an Schlaf zu denken ist, obwohl du so müde bist?

Mantren, z.B. Sanskrit, sind das Zauberwort bei zu hohen Energien. Viele reden von Erden. Aber bei den extrem hohen Energien half mir keine Erdungsübung. Mir wurde auch von der geistigen Welt erzählt, dass ich diese hohen Energien nicht einfach wegschieben kann und sie auch nicht einfach in die Erde fließen lassen kann. Denn jetzt ist die Zeit sich an diese hohen Energien zu gewöhnen. Um also das große Volumen an Energieüberschuss, so wie es sich anfangs anfühlt, zu verarbeiten, hieß es, ich solle Verbindung mit der Sonne aufnehmen und mich von Herz zu Herz mit der Seele Ra verbinden. Ich stellte mir also vor, wie ein Lichtstrahl von meinem Herz zur Sonne fließt, zur Seele Ra und wieder zurück zu mir, in mein Herz. Ich stellte mir vor, wie das Licht und das Bewusstein der Seele Ra in mich hinein fließt.

Und ich bekam sofort Hilfe von der Seele Ra.

Du kannst die Energie nicht wegschieben. Integriere die Energie in dir. Fühle dich weit, wie das Universum und die Energie breitet sich aus, wie das Universum. Und sobald ich mir vorstellte, größer zu werden und mich auszudehnen ins Universum, umso mehr dehnte sich die Energie in mir aus, die immer noch kitzelte, wie eine Ameisen-Kollonie in mir. Aber je mehr ich mir vorstellte, wie sich alles ausdehnt und größer wird, umso weniger kitzelte es in meinem Körper. Ich fühlte mich plötzlich frei. Alles ist gut, dachte ich. Die hohen Energien waren noch da, aber ich fühlte mich frei von ihnen, weil sie sich durch die Ausdehnung nicht mehr so komprimiert in meinem Körper aufhielten und drängelten und kitzelten.

Gestern war nun der zweite Tag der hohen Energieeinströmung. Und an Schlaf war zwischen 0.00 und 4.00 Uhr wieder nicht zu denken. Dieses Mal erhöhte sich die Hellhörigkeit. Ich hörte aus verschiedenen Bereichen plötzlich Dinge, von denen ich nicht einmal wusste, woher sie kamen. War es jemand in meiner Nähe, der diese Gespräche führte? War es ein Gespräch aus einer anderen Bewusstseinsebene ? Es kam ein Gespräch nach dem anderen und alles nur wenige Sekunden. Ich erschrak kurz, aber schon war die Übertragung beendet. Jedes Gespräch war so deutlich und fühlte sich sehr wichtig und real an, als würde ich mich für kurze Zeit in einem anderen Raum befinden.

Heute ist Tag 3. Theoretisch müsste sich mein Hellwissen erweitern, wenn es in der Reihenfolge so weiter geht.

Wichtig bei allem ist, je höher unsere jeweilige Wahrnehmung ist, umso ruhiger sollten wir werden. Akzeptiert einfach alles, was da ist. Bleibt ruhig. Macht das, was euch zur Ruhe bringt. Manchen hilft Musik. Anderen helfen Mantren. Wieder andere Duschen und lassen sich vom Element Wasser helfen. Andere essen viel, um sich zu erden und die Energien zu verarbeiten. Aber wie gesagt, das ERDEN allein, hat mir nur bedingt geholfen.

Die größte Hilfe, war die Vorstellung, dass ich mich ins Unendliche ausdehne mit meinen Körpern und dieser hohen Energie in mir.

Laut den höheren Wesen wird auch die Hellsichtigkeit bald da sein bzw. sich verstärken, auch bei anderen, was aber bei anderen, wie gesagt, durchaus 2 Wochen oder länger noch dauern kann.

Aber bei jedem wird die Reihenfolge eine andere sein. Und bei jedem wird die Zeit, in der es passiert, eine andere sein. Aber eins haben diese Etappen alle gemeinsam. Sie sind heftig energiegeladen und überraschen dich in den nächsten Tagen und Wochen, wenn dein Bewusstsein soweit ist. Sobald du Angst hast, wird es noch nicht passieren. Aber selbst die Angstenergien lösen sich Stück für Stück in diesen hohen Liebesenergien mit der Zeit auf, da die Liebe IMMER die Angst vertreibt.

Denn eines kann nur existieren. Liebe oder Angst. Liebe alles was ist und das Universum belohnt dich mit der Fülle von allem, was ist.

Solltet ihr noch Fragen hierzu haben, könnt ihr mich gerne fragen. Denn in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig helfen. Denn dieses Wissen wirst du in keinem Buch finden. Dies erleben wir alle hier zum 1. Mal. Und wie bei allen neuen Dingen, gibt es einige Wenige, die voran gehen, damit die anderen ihnen folgen können.

Also seid mutig und freut euch, auf das, was kommt. Lasst euch überraschen, sagt die geistige Welt dann immer 🙂 Genießt das GUTE in allem. Denn in allem versteckt sich etwas Gutes. Ihr müsst nur genau hin schauen.

Alles Liebe

Nicole

Ra – Ka und Ägypten

Wer ist Ra oder Ka ? Und sind sie wirklich so böse gewesen?

Ra ist die Seele Ra. Wenn du dich mit ihr verbindest, kann sie dir viel Wissen vermitteln, wenn du offen dafür bist. Sie ist ein großes Wesen und sehr alt.

Der Name „Ra“ existierte mehrfach auf eurer Welt, aber hatte auch viele verschiedene Bedeutungen in eurer Vergangenheit. Es gibt keine allgemeingültige Wahrheit über den Begriff „Ra“, da er für vieles in eurer Vergangenheit benutzt wurde, für Gutes und für Böses. Daher liest natürlich auch jeder die Informationen mit denen er in Resonanz geht und die anderen Informationen lässt dieser liegen oder beachtet sie gar nicht erst. Vieles aus eurer Vergangenheit wurde auch gelöscht, damit ihr nicht in eure volle Kraft kommt.

Ra ist eine sehr große weise Seele. Du kannst sie vieles fragen. Ra weiß auch viel über Heilung. Rede mit der Seele Ra.

Ka ist ein großer Gott aus eurer Vergangenheit in Ägypten. Aber auch er hat mehrere Bedeutungen in eurer Geschichte die sehr verfälscht wurde.

Ist Ka wichtig für mich?

Momentan nicht. Nein.

Ist Ka negativ?

Wir dürfen nicht urteilen. Alles hat seine Berechtigung im Universum. Auch Ka.

Was ist mit den ägyptischen Pharaonen? Waren sie wirklich so böse?

Jeder der Pharaonen hat seine Stellung damals zu sehr gegen die Menschen eingesetzt. Anstatt ihnen zu helfen, haben sie sie sich Untertan gemacht. Sie sollten den Menschen beim Aufstieg helfen. Aber sie waren ihnen zu primitiv. Daher ließen sie sie, zu ihrem Vorteil, Dienste leisten, was vom Universum nicht gern gesehen wurde. Daher hat man sie teilweise entfernen lassen.

Alle Pharaonen haben ihre Stellung missbraucht. Da gab es keine Ausnahme.

Man hat sich viele alte Geschichten über Ägypten ausgedacht. Die wenigsten entsprechen der Wahrheit.

Alles, was ihr lest, wurde verfälscht, ausnahmslos alles.

Nächstes Jahr, wenn alle großen Kristalle installiert sind, wird jeder die Wahrheit wissen. Einige werden es nicht glauben können. Aber was wirklich passiert ist, hat nichts mit euren vielen Büchern zu tun.

Die wenigsten sprechen die Wahrheit aus und wenn, dann nur einen sehr kleinen Teil, von dem, was damals wirklich passiert ist.

Ihr habt eine viel größere Geschichte, als es bereits erwähnt wurde von einigen Channel-Medien. Manches wurde bewusst nicht veröffentlicht, um die Menschen nicht noch mehr zu verunsichern. Aber die nächste Zeit, die auf euch zukommt, wird die Zeit der Wahrheit werden, die Zeit des Bewusst werdens, was wirklich ist und was war.

Euch wurde und wird immer noch sehr viel verschwiegen, weil eurer Kopf es noch nicht für möglich halten würde. Daher kommt in nächster Zeit viel Neues und Altes auf euch zu.

Lernt zu unterscheiden, was wahr ist und was nicht. Lernt zu unterscheiden, was für euch gut ist und was nicht. Nicht für jeden Menschen sind die gleichen Dinge gut oder schlecht. Jeder hat seine individuelle Wahrnehmung.

Alles was auf der Welt geschieht oder noch geschehen wird, ist allein eure Entscheidung. Ihr alle entscheidet darüber, was geschehen wird. Ihr alle manifestiert es für euch. Jeder Einzelne für sich und auch alle zusammen für die Gemeinschaft.

Wir können euch eine Richtung vorgeben und unterstützen. Aber ihr allein entscheidet letztendlich, wohin eure Reise wirklich geht.

Die Natur wird euch beeinflussen. Achtet ihr die Natur, unterstützt sie euch. Ansonsten wird noch viel auf der Erde geschehen werden, bis die Menschen lernen, die Natur zu achten. Eure Natur vergisst nicht. Alles was ihr der Natur antut, hat Auswirkungen, teilweise ungeahnte Auswirkungen, die wesentliche Veränderungen hervorrufen. Daher seid achtsam mit eurem Umfeld und mit eurer Natur.

St. Germain 13.9.2020