Flache Erde, Kugel oder Energiewolke ?

Wir sehen das, was wir sehen wollen.

Es gibt nicht nur eine Realität. Es gibt Tausende… Millionen von Realitäten.

Daher hat in gewisser Weise jeder von euch Recht, egal wovon er überzeugt ist. Denn die individuelle Welt eines jeden Einzelnen kann sehr unterschiedlich sein.

Es ist wichtig, dass wir alle lernen, dass mehrere Meinungen existieren dürfen und auch nicht angefochten werden müssen. Ihr müsst nicht mehr „kämpfen“.

Ihr dürft jeden so sein lassen, wie er eben ist, ob er an die flache Erde glaubt oder nicht.

Alles hängt letztendlich immer davon ab, von welcher Seite man die Situation betrachtet. Es können verschiedene Personen natürlich verschiedene Ansichten vertreten und doch hat jeder auf seine Weise Recht, mit dem was er sieht oder sagt. Aus seiner Sicht passt es. Aus einer anderen Sicht kann es wieder ganz anders sein.

Ihr werdet immer das sehen, was ihr glaubt, sehen zu können.

Wenn es nicht in euer Weltbild passt, werdet ihr es nicht sehen können.

Jeder sieht nur das, was er sehen will.

Für uns ist die Erde reine Energie, weder eine Kugel noch flach. (Jesus)

Wie gesagt, alles ist eine Frage der Perspektive.

In jeder Dimension sehen Planeten anders aus?

So ist es.

Für jedes Wesen, je nachdem wie weit es entwickelt ist, sieht die Welt anders aus.

Denn jedes individuelle Wesen erschafft sich seine eigene Welt. Und alles ist richtig. Niemand liegt falsch. Alles darf sein.

Für uns ist die Erde nur eine Energiewolke. (Jesus)

Für andere Wesen ist die Erde wieder etwas anderes.

Es gibt keine feste Größe, auch wenn ihr es auf der Erde so gelernt habt.

Alles ist flexibel und wechselbar, veränderbar.

Nichts ist wie es scheint.

Deine Gedanken beeinflussen jeden Gegenstand und jede Situation.

Daher hat niemand Unrecht.

Alles ist möglich.

Alles liegt immer im Auge des Betrachters.

JEDER SIEHT DAS, WAS ER SEHEN WILL!

Ihr erschafft täglich eure Welt, jeder von euch, individuell.

Ihr erschafft das, was ihr sehen wollt, bewusst oder unbewusst.

Jesus

Anmerkung: Dies erinnert mich an eine alte Geschichte. Wie war das mit den großen Schiffen, die die Eingeborenen damals nicht sehen konnten, als Kolumbus kam? Sie sahen die kleinen Fischerboote, aber nicht das große Schiff. Erst als sie das Schiff betreten hatten, war es für sie existent und sichtbar.

Alles Liebe

Nicole

Liebe Mama, Lieber Papa – Grüße zu Weihnachten

Auch wenn die Welt droht im Chaos zu versinken, so bleibt doch immer ein Anker bei euch, der euch festhält, wenn es stürmisch wird.

Dieser Anker bin ICH und DU und ALLE, die uns lieb sind.

Ist das nicht der einzige Grund, warum das Leben einen Sinn gibt,

das Menschen um uns sind und für uns da sind, die uns LIEBE schenken?

Keiner auf der Welt kann dieses Geschenk bezahlen.

Alles was du bezahlen kannst, ist nicht wirklich ein Geschenk, was dich glücklich macht.

Alle Dinge, die du ohne Geld an deiner Seite hast, bringen dir wahre Freude und Glück und lassen dein Leben schöner werden.

Wenn du morgens in den Spiegel guckst und dir die Sonne entgegen lächelt, ein Lächeln, das aus dir selbst kommt, dann weißt du:

Du hast alles richtig gemacht.

Lächle so oft du kannst, egal wo du dich befindest. Dies wird dir Freude bringen und auch allen Menschen um dich herum.

Sei mutig und lächle, auch wenn es fremde Leute sind, denn gerade diese Fremden brauchen ein Lächeln jetzt vielleicht mehr, als du denkst. Dein Lächeln ist dann vielleicht ein Anker, an dem der Fremde sich festhalten kann, um glücklich weiter zu leben.

Schenke jedem ein Lächeln, der dir begegnet. Und dein Leben wird Freude pur sein, in dir und um dich herum.

Warte nie auf ein Lächeln von anderen.

Sei du die Sonne, die als erstes in die Herzen der anderen strahlt.

Alles Liebe

Nicole

(von Jesus zugeflüstert)

Jesus – Wie kann ich die Angst loslassen?

Jesus, wie kann ich die Angst loslassen?

Jesus: Du hast immer noch sehr große Angst vor Verletzungen. Daher wirst du krank. Die Krankheit schützt dich vor Verletzungen in der Beziehung. Werde nur deine Angst los und du bist gesund. Nur deine Angst hält dich fest. Deine Angst wird sich immer neue Krankheiten ausdenken. Bedenke dies.

Nicht allein die Krankheit sehen und sie in Ordnung bringen! Sieh die Angst vor dir, die immer noch da ist und löse sie auf.

STELLE DIR VOR, WIE DU DIE ANGST AUFLÖST,

wie sie im Wind zu Staub zerfällt.

Fühle, wie Angst verschwindet aus deinem Leben.

FASSE DIE ANGST AN,

NIMM SIE IN DEINE HAND

UND LASSE SIE DURCH DEINE FINGER RINNEN

IN DIE ERDE.

SIEH WIE DER SAND IN DER ERDE VERSCHWINDET.

LASS DIE ANGST DORTHIN GEHEN,

WO DU SIE HABEN MÖCHTEST.

Werde wieder der Herr in deinem Körper. Lasse nie die Angst über deinen Körper bestimmen. Lasse die Angst immer wieder durch deine Finger rieseln, bis du fühlst, dass sie weg ist.

Rufe mich, wenn du Hilfe brauchst. Ich bin für ALLE Menschen da, sagte Jesus und verneigte sich zum Abschied.

ANMERKUNG:

Wenn ich ehrlich bin, rufe ich Jesus nicht so gerne, obwohl er mir am meisten hilft. Sobald wir mit sehr hohen Wesen oder Lehrern und Meistern channeln, lösen sich alte Blockaden auf und alles fließt, Tränen fließen. Es ist ein bisschen so, wie wenn du einen uralten Freund nach Jahren endlich wieder triffst und merkst, dass du ohne ihn nicht leben willst. Du spürst innerlich, dass er dich versteht, wie kein anderer dich verstehen kann, ohne dass du viele Worte verwendest.

Unsere alten Erinnerungen kommen nach und nach wieder. Wir wissen bald alle wieder, woher wir kamen und wohin wir gehen. Die Wahrheiten öffnen sich für alle von uns.

Alles Liebe

Nicole

P.S. Das Bild ist aus dem Kartenset „Die Hüter des Lichts“ von Kyle Gray. Eins der schönsten Orakelkarten-Sets, die ich besitze.